Menü Menü schließen

Besondere Anlässe

Ostermenü mit Ziegenkäse und Lamm

Rucolasalat mit Ziegenkäse

Zutaten für 4 Personen

  • 2 Blätter Filo-Teig (aus dem türkischen Laden)
  • 150 g Ziegenweichkäse (Rolle)
  • 1-2 Zweige Rosmarin
  • 2 TL Honig
  • 1 Bund Rucola
  • 1 Handvoll Feldsalat
  • 1 kleiner Chicorée
  • 1 EL Feigenmarmelade (aus dem Glas)
  • 2 EL milder Weißweinessig
  • 1 TL Dijon-Senf
  • Salz
  • Pfeffer
  • 3 EL Olivenöl
  • Muffinsblech oder 4 ofenfeste Förmchen
  • etwas Öl für die Form

Zubereitung

Den Backofen auf 180° vorheizen, 4 Mulden des Muffinsblechs oder die Förmchen mit Öl einfetten. Den Teig in 8 ca. 15 x 15 cm große Quadrate schneiden. Die Fingerspitzen befeuchten und den Teig damit betupfen. Je 2 Teigquadrate aufeinanderlegen. Den Käse in 4 Stücke schneiden und jedes davon auf ein Teigquadrat setzen.

Rosmarin waschen, 4 kleine Ästchen abbrechen und auf den Käse legen. Je ½ TL Honig darüberträufeln und den Teig mit beiden Händen darüber zu einem Säckchen zusammendrücken. Die Teigsäckchen in die Mulden des Muffinsblechs setzen und im Ofen (Mitte) in 10 Min. goldbraun backen.

Inzwischen Rucola und Feldsalat waschen, putzen und abtropfen lassen. Den Chicorée putzen, halbieren, vom mittleren Strunk befreien, die Blätter ablösen und waschen. Die Salate auf zwei Teller verteilen, dabei in der Mitte Platz lassen.

Für das Dressing die Marmelade mit 1 EL heißen Wasser verrühren, Essig, Senf, 1 kräftige Prise Salz, etwas Pfeffer und das Olivenöl unterrühren.

Die Ziegenkäsesäckchen herausnehmen und aus der Muffinsform oder den Förmchen lösen. Den Salat mit dem Dressing beträufeln und je 2 Säckchen in die Mitte setzen.

Lammrücken mit Kräuterkruste

Zutaten für 4 Personen

  • 1 Bund Petersilie
  • 1 Bund Basilikum
  • 4 Zweige Rosmarin
  • 1 Schalotte
  • 1/2 Knoblauchzehe
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 Scheiben Toast
  • 600 g ausgelöster Lammrücken (ohne Fettschicht; Knochen mitgeben lassen)
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 TL DijonsenfSchritt 1

Zubereitung

Den Backofen auf 200° (Umluft 180°) vorheizen. Die Kräuter waschen und trockenschütteln, die Blättchen bzw. Nadeln fein hacken. Schalotte und Knoblauchzehe schälen und fein hacken. Mit den Kräutern mischen und mit Salz und Pfeffer würzen. Toastbrot entrinden und fein zerbröseln.

Das Fleisch von Sehnen und Häutchen befreien, mit Salz und Pfeffer würzen. In der Pfanne im heißen Öl rundherum 2-4 Min. braun anbraten. In eine feuerfeste Form legen, mit dem Senf bestreichen und die Kräuter darauf verteilen. Die Toastbrösel darüber streuen. Den Lammrücken offen im Ofen (unten) 12-15 Min. fertig braten.

Beeren-Tiramisu

Zutaten für 4 Personen

  • 150 g Mascarpone
  • 250 g Joghurt
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 70 g Löffelbiskuits (ca. 10 Stück)
  • 300 g Beerenmischung (TK)

Zubereitung

Den Mascarpone mit dem Joghurt und dem Vanillezucker verrühren.

Die Hälfte der Löffelbiskuits eventuell zerkleinern, in eine Schale geben und die Hälfte der gefrorenen Beeren darauf verteilen. Die Hälfte der Mascarpone-Joghurt-Creme darauf streichen. Die restlichen Zutaten genauso einschichten. Das Beeren-Tiramisu ca. 1 Std. ziehen lassen.