Menü Menü schließen

Fisch

Gefülltes Fischfilet mit Oliven

Zutaten für 4 Portionen:

1 Limette,
100 g entsteinte schwarze Oliven,
1 Bund Koriander (oder glatte Petersilie),
1 Stück Ingwer (etwa 5 cm),
3 EL Olivenöl,
2 Fleischtomaten,
800 g Fischfilet (2 gleich große Stücke, z. B. Lengfisch),
Salz,
frisch gemahlener Pfeffer,
1 EL Butter oder Margarine zum Bestreichen

Zubereitung:

Die Limette auspressen. Oliven und Koriander hacken. Ingwer schälen und fein raffeln. Die vorbereiteten Zutaten und zwei Eßlöffel Olivenöl mischen. Die Tomaten mit kochendem Wasser überbrühen, kalt abspülen, durchschneiden und die Kerne herauslösen.

Tomatenfleisch hacken und im restlichen Olivenöl so lange unter Rühren dünsten, bis die Flüssigkeit verdampft ist. Die Olivenmasse unterrühren. Die Fischfilets kalt abspülen, trockentupfen und mit Salz und Pfeffer würzen. Ein Fischfilet mit zwei drittel der Olivenmasse bestreichen, das zweite Fischfilet darauflegen, mit der restlichen Masse bestreichen und vorsichtig in vier Stücke schneiden.

Einen großen festen Bogen Butterbrotpapier (oder doppelt gelegtes Butterbrotpapier) mit weichem Fett bestreichen und auf ein Backblech legen. Fisch daraufgeben und das Papier über dem Fisch zusammenfalten. Dann die Seiten aufrollen, so daß ein Paket entsteht.

Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad, Umluft 175 Grad, Gas Stufe 3 etwa 40 Minuten garen.

Tipp:

Dazu: Kartoffelpüree