Menü Menü schließen

Fisch

Karamellisierte Rotbarbenfilets

Zutaten für 6 Portionen

Püree:
400 Gramm Kartoffeln (mehlig kochend)
800 Gramm Knollensellerie
Salz
200 Milliliter Milch
20 Gramm Butter
frisch geriebene Muskatnuss

Fisch:
4 Saftorangen
60 Gramm brauner Zucker
6 Rotbarbenfilets mit Haut (a etwa 70 g; evtl. TK)
20 Gramm Butterschmalz
frisch gemahlener Pfeffer
20 Gramm kandierte Orangenschale (oder 1 Bio-Orange)

Zubereitung

Für das Püree:

Kartoffeln und Sellerie schälen, abspülen und grob würfeln. Kartoffeln und Sellerie knapp mit Salzwasser bedecken, 20 Minuten im geschlossenen Topf bei mittlerer Hitze kochen. Wasser abgießen. Gemüse im Topf auf der ausgeschalteten Herdplatte abdampfen lassen. Milch und Butter dazugeben und mit einem Kartoffelstampfer oder einem stabilen Schneebesen zu Püree zerstampfen. Mit Salz und Muskat abschmecken. Das Püree warm halten.

Für den Fisch:

Orangen auspressen und 250 ml Saft abmessen. Zucker in einem Topf mit schwerem Boden bei starker Hitze goldbraun karamellisieren lassen. Orangensaft dazugießen (Vorsicht, es dampft und spritzt). Unter Rühren etwa 10 Minuten dickflüssig einkochen lassen, bis sich der Zucker vollständig gelöst hat. Fisch abspülen, trocken tupfen und leicht salzen. Im heißen Butterschmalz von jeder Seite kurz anbraten. Mit dem Orangenkaramell begießen und einmal aufkochen lassen. Fischfilets pfeffern. Das Püree noch einmal durchrühren, auf einer vorgewärmten Platte oder auf Portionsteller geben. Die Filets mit dem Karamell auf dem Püree anrichten. Kandierte Orangenschale in Streifen schneiden (oder Orange heiß abspülen und die Schale dünn abschälen). Fisch und Püree mit Orangenschale garnieren.