Menü Menü schließen

Fisch

Safran-Fisch-Kroketten

Zutaten für 4 Portionen


500 g Fischfilet (z. B. von Schellfisch, Heilbutt oder Scholle),
Salz, 2 Eier (Größe M),
1/2 TL gemahlener Safran,
2 TL Essig,
1 TL grob gemahlene getrocknete Chilischoten,
1/2 TL gemahlener Kreuzkümmel,
80 g Semmelbrösel + Semmelbrösel zum Wenden,
2 EL grob gehackte Petersilie,
2 Zitronen,
2 TL Gewürznelken,
6 EL Butter

Zubereitung

  1. 1 Fischfilet waschen, trockentupfen und in wenig kochendem Salzwasser in 8-10 Min. gar ziehen lassen. Aus dem Sud heben, in kleine Stücke zerpflücken und mit einer Gabel zerdrücken (oder im Blitzhacker nicht zu fein zerkleinern, die Masse muss noch etwas stückig sein).
  2. Fischmasse in eine Schüssel geben. Eier mit Salz und Safran verquirlen und dazugießen. Alles mit Essig, Chilis und Kreuzkümmel würzen.
  3. Ca. 80 g Semmelbrösel dazugeben und alles mit einer Gabel gut vermischen, es soll ein formbarer Teig werden. Teigmasse zugedeckt ca. 1 Std. in den Kühlschrank stellen.
  4. Aus der Masse ca. 24 golfballgroße Kugeln formen, diese etwas flach drücken und rundherum in Semmelbröseln wenden.
  5. Zum Anrichten eine Servierplatte mit gehackter Petersilie bestreuen. Zitronen in Schnitze schneiden, jeden Schnitz mit 2-3 Nelken bestecken.
  6. In einer Pfanne Butter erhitzen. Die Kroketten bei mittlerer Hitze in ca. 3 Min. pro Seite hellbraun braten, aus der Pfanne heben, auf Küchenpapier abtropfen lassen und heiß auf der Platte mit Petersilie anrichten. Die besteckten Zitronenschnitze zum Beträufeln dazulegen.