Menü Menü schließen

Fleisch

Puten-Pilz-Auflauf

Zutaten für 4 Portionen:

30 g getrocknete Steinpilze,
500 g Putenfilet,
Salz,
frisch gemahlener Pfeffer,
10 Champignons (etwa 100 g),
4 EL Olivenöl,
3 Schalotten,
1 Knoblauchzehe,
3 EL Mehl,
2 EL Butter,
150 ml Gemüsebrühe,
300 g Schlagsahne,
100 g frisch geriebener Parmesan-Käse;
Fett für die Form;
3 Eier;
Holzspießchen

Zubereitung:

Steinpilze in 150 ml Wasser etwa 30 Minuten einweichen.

Putenfilet abspülen und trocken tupfen. Je nach Stärke des Fleisches in 12 bis 16 dünne Scheiben schneiden. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Champignons putzen, halbieren und in zwei Esslöffel heißem Olivenöl bei starker Hitze braun anbraten.

Abgetropfte Steinpilze (Einweichwasser aufheben) dazugeben und kurz mitschmoren lassen.

Schalotten und Knoblauch abziehen, in feine Würfel schneiden und zu den Pilzen geben.

Steinpilzwasser dazugeben und etwa fünf Minuten einkochen lassen, bis die Flüssigkeit fast verdampft ist. Pilzmischung in den Mixer geben und pürieren.

Mit Salz und Pfeffer würzen. Pilzpüree auf die Putenfilets streichen und aufrollen.

Mit Holzspießchen zusammenstecken. Im restlichen heißen Olivenöl von allen Seiten anbraten und beiseite stellen.

Mehl in heißer Butter andünsten, Gemüsebrühe nach und nach unterrühren und aufkochen lassen.

Sahne dazugeben und etwa fünf Minuten bei kleiner Hitze kochen lassen.

Parmesan in die Bèchamelsoße rühren und die Soße mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Holzspießchen aus den Putenröllchen ziehen. Die Röllchen aufrecht nebeneinander in eine gefettete ofenfeste Form setzen.

Eier trennen und das Eiweiß mit den Quirlen des Handrührers steif schlagen. Eigelb unter die lauwarme Bèchamelsoße rühren.

Danach das geschlagene Eiweiß unter die Soße heben.

Soße über die Putenröllchen gießen und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 etwa 20 Minuten backen.

Dazu: Ciabatta.