Menü Menü schließen

Vegan

4 x schnelle Patties & Co. ...

... für alle, die Grillen auf die amerikanische Art mögen und dabei nicht auf Burger verzichten möchten. Einfach mit Salsa, BBQ-Sauce, Dip und vielem mehr zwischen Burgerbrötchen schichten – fertig. Das ist aber kein Muss, pur schmecken Patties & Co. ebenfalls.

Kartoffel-Mandel-Patties

Für 2 Personen (4 Burger)

400 g festkochende Kartoffeln waschen, in einem Topf knapp mit Wasser bedecken, aufkochen, bei geringer Hitze zugedeckt in 25 Min. gar kochen. Kartoffeln ausdampfen lassen und pellen, zerdrücken. 100 g gehackte Mandeln in einer Pfanne hellbraun rösten. Mit Kartoffeln, 4 EL Semmelbröseln, 1 Pck. italienischen TK-Kräutern und 2 TL Balsamico bianco mischen. Mit Kräutersalz und Pfeffer abschmecken und alles kräftig verkneten. Mit den Händen 4 flache Bratlinge formen und dünn mit Öl bestreichen. Patties auf dem Rost auf jeder Seite in 5 – 7 Min. knusprig grillen. Mit Mango-Barbecue-Sauce oder Schnittlauchdip, Rucola, Tomaten- und Avocadoscheiben zwischen Burgerbrötchen schichten.

Bohnen-Mais-Patties

Für 2 Personen (4 Burger)

1 Dose Kidneybohnen (125 g Abtropfgewicht) in einem Sieb abbrausen, abtropfen lassen und in eine Schüssel geben. 1 Knoblauchzehe schälen und dazupressen. 4 EL Semmelbrösel, 1 EL Speisestärke, 2 EL TK-Zwiebel-Duo und 1 TL Limettensaft dazugeben. Mit 1 TL gemahlenem Kreuzkümmel, 1 Prise Cayennepfeffer, Pfeffer und Kräutersalz würzen. Alles kräftig verkneten. 1 Dose Mais (140 g Abtropfgewicht) abtropfen lassen, gut mit der Bohnenmasse mischen. Mit den Händen 4 flache Bratlinge formen, dünn mit Öl bestreichen. Patties auf dem Rost auf jeder Seite in 5 – 7 Min. knusprig grillen. Mit Mango-Barbecue-Sauce oder Avocado-Erdbeer-Salsa, eingelegten Jalapeños, roten Zwiebelringen und Salatblättern zwischen Burgerbrötchen schichten.

Süsskartoffelscheiben

Für 2 Personen (4 Burger)

1 rundliche Süßkartoffel (ca. 400 g) schälen und die Enden wegschneiden. Aus der Mitte 4 Scheiben (ca. 1 ½ cm dick) schneiden und in kochendem Salzwasser ca. 8 Min garen, abgießen und ausdampfen lassen. 1 Knoblauchzehe schälen, durchpressen und mit 1 TL Limettensaft, 2 EL Öl und 1 Prise Cayennepfeffer verrühren. Die Marinade mit Kräutersalz würzen. Süßkartoffelscheiben auf beiden Seiten mit der Marinade bestreichen und 30 Min. marinieren. Dann die Scheiben auf dem Rost auf jeder Seite 5 – 7 Min. grillen, bis sie leicht gebräunt sind.

Mit Mango-Barbecue-Sauce oder Erdnusssauce, buntem Blattsalat-Mix, eingelegten Grillpaprikaschoten, Sprossen und Frühlingszwiebelringen zwischen Burgerbrötchen schichten.

Gegrillte Austernpilze

Für 2 Personen (4 Burger)

200 g große Austernpilze putzen. 1 TL Balsamico bianco und 2 EL italienische TK-Kräuter verrühren, 1 Knoblauchzehe schälen und dazupressen. Marinade mit Kräutersalz und Pfeffer würzen. Die Pilze mit der Marinade mischen und 30 Min. marinieren. Dann die Pilze auf dem Rost auf jeder Seite ca. 5 Min. grillen, bis sie leicht gebräunt sind. Mit Schnittlauchdip, Radicchioblättern, getrockneten Tomaten (in Öl) und gebratenen Zwiebelringen zwischen Burgerbrötchen schichten.

Dieses Rezept stammt aus einer der nachfolgend aufgeführten Quellen.
GRÄFE UND UNZER VERLAG GmbH
Originaltitel:
Expresskochen vegan, 978-3-8338-3963-4, Autor: Martina Kittler, Fotograf: Anke Schütz
Expresskochen vegetarisch, 978-3-8338-4124-8, Autor: Martina Kittler, Fotografen: Monika Schürrle und Maria Grossmann
Expresskochen low carb, 978-3-8338-4433-1, Autor: Inga Pfannebecker, Fotograf: Pete A. Eising
Vegan für Faule, 978-3-8338-4039-5, Autor: Martin Kintrup, Fotograf: Coco Lang
Vegetarisch für Faule, 978-3-8338-2627-6, Autor: Martin Kintrup, Fotograf: Michael Wissing