Menü Menü schließen

Vegan

Rotes Kokos-Gemüse-Curry

Zutaten

1 rote Paprikaschote
1 EL Öl
1 – 2 EL rote Currypaste (Menge nach Geschmack und Schärfewunsch)
1 Pck. TK-Zwiebel-Duo
1 EL Rohrohrzucker
200 ml Kokosmilch
1 EL Limettensaft
Salz
250 g TK-Kaisergemüse

Extrafaule Version des Thai-Klassikers

Für 2 Personen | Zubereitungszeit: 20 Min.

Pro Person: 140 Kal.

Zubereitung

Die Paprikaschote putzen, waschen und in kleine Würfel schneiden.

Das Öl in einem Topf erhitzen. Currypaste darin mit dem Zwiebel-Duo und dem Zucker unter Rühren andünsten.

Die Kokosmilch mit 100 ml Wasser und ½ EL Limettensaft dazugeben, mit etwas Salz würzen. Die Paprikawürfel und das gefrorene Kaisergemüse dazugeben, aufkochen und zugedeckt bei geringer bis mittlerer Hitze in ca. 8 Min. gar köcheln lassen.

Fertiges Curry mit Salz und dem übrigen Limettensaft abschmecken. Dazu passt Basmatireis oder thailändischer Duftreis am besten.

Tipp:

Nicht nur Paprikaschoten und das Kaisergemüse aus der Tiefkühltheke, sondern auch zahlreiche andere Gemüsesorten schmecken sehr gut in diesem roten Thai-Curry. Dazu gehören frische Zuckerschoten und Zucchini, TK-Prinzessbohnen und Bambussprossen (aus dem Glas oder der Dose).

Dieses Rezept stammt aus einer der nachfolgend aufgeführten Quellen.
GRÄFE UND UNZER VERLAG GmbH
Originaltitel:
Expresskochen vegan, 978-3-8338-3963-4, Autor: Martina Kittler, Fotograf: Anke Schütz
Expresskochen vegetarisch, 978-3-8338-4124-8, Autor: Martina Kittler, Fotografen: Monika Schürrle und Maria Grossmann
Expresskochen low carb, 978-3-8338-4433-1, Autor: Inga Pfannebecker, Fotograf: Pete A. Eising
Vegan für Faule, 978-3-8338-4039-5, Autor: Martin Kintrup, Fotograf: Coco Lang
Vegetarisch für Faule, 978-3-8338-2627-6, Autor: Martin Kintrup, Fotograf: Michael Wissing