Menü Menü schließen

Vegan

Woknudeln mit Pflaumensauce

Zutaten

120 g Pflaumenmus
3 EL Sojasauce
2 Knoblauchzehen
1 walnussgroßes Stück Ingwer (ca. 20 g)
1 EL Zitronensaft
2 TL scharfe Chilisauce
Salz
1 kleiner Zucchino
200 g Tofu
100 g Zuckerschoten
3 Frühlingszwiebeln
1 Romana-Salatherz
2 EL Öl
125 g Instant-Woknudeln
50 g gesalzene, geröstete Cashewkerne

Überraschend dank der süßlich-würzigen Sauce

Für 2 Personen | Zubereitungszeit: 25 Min.

Pro Person: 750 Kal.

Zubereitung

Pflaumenmus und Sojasauce verrühren. Knoblauch und Ingwer schälen, grob schneiden, zum Mus pressen und unterrühren. Zum Würzen der Nudeln 3 EL Mus abnehmen und mit dem Zitronensaft, der Chilisauce und 200 ml Wasser verrühren. Würzsauce mit Salz abschmecken.

Zucchino waschen, putzen, längs halbieren und quer in dünne Scheiben schneiden. Den Tofu grob würfeln, die Zuckerschoten waschen. Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in dünne Ringe schneiden. Salatherz zerpflücken, die Blätter waschen, trocken schleudern und in ca. 1 cm breite Streifen schneiden. Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Darin den Tofu anbraten. Zucchinischeiben dazugeben und kurz mitbraten. Dann Zuckerschoten, die Nudeln und die Würzsauce dazugeben. Alles aufkochen und zugedeckt knapp 3 Min. bei mittlerer Hitze kochen lassen.

Frühlingszwiebeln, Cashewkerne und Salatstreifen in die Pfanne geben und kurz mit den anderen Zutaten durchschwenken. Woknudeln auf Teller verteilen, das übrige Pflaumenmus darüberträufeln, servieren.

Dieses Rezept stammt aus einer der nachfolgend aufgeführten Quellen.
GRÄFE UND UNZER VERLAG GmbH
Originaltitel:
Expresskochen vegan, 978-3-8338-3963-4, Autor: Martina Kittler, Fotograf: Anke Schütz
Expresskochen vegetarisch, 978-3-8338-4124-8, Autor: Martina Kittler, Fotografen: Monika Schürrle und Maria Grossmann
Expresskochen low carb, 978-3-8338-4433-1, Autor: Inga Pfannebecker, Fotograf: Pete A. Eising
Vegan für Faule, 978-3-8338-4039-5, Autor: Martin Kintrup, Fotograf: Coco Lang
Vegetarisch für Faule, 978-3-8338-2627-6, Autor: Martin Kintrup, Fotograf: Michael Wissing