Menü Menü schließen

Entspannung

Die kleine Auszeit: Geringer Zeitaufwand, keine Kosten - Kraftquellen im Alltag

Ständig sind wir mit irgendetwas beschäftigt: mit der Arbeit, mit der Organisation des Alltags, mit persönlichen oder familiären Problemen, aber auch mit selbst gestellten Aufgaben, die wir hobbymäßig in der Freizeit erledigen. Wo bleibt da noch Zeit für uns selbst – Zeit, die wir nicht mit irgendetwas, sondern ganz entspannt nur mit uns verbringen? Zeit, in der wir auch mal nichts tun oder einfach die Gedanken streifen lassen.Diese Zeit sollten Sie sich immer wieder gerade auch außerhalb der Urlaubs- und Freizeit nehmen, denn sie gibt Ihnen die Ruhe und die Kraft, um all die Dinge zu erledigen, die sonst noch wichtig sind. Entdecken Sie die vielen kleinen Kraftquellen in Ihrem Alltag!

  • „Komplett abschalten, Handy und Bildschirm ausschalten. Die Augen schließen. Ruhig ein- und ausatmen. Versuchen, an nichts zu denken.”
  • „Ich hab immer einen kleinen Skizzenblock und Stifte dabei. Zeichnen entspannt mich sehr!”
  • „Rausgehen ins Grüne, alle Sinne öffnen für das, was an Gerüchen, Geräuschen und Sichtbarem auf uns einströmt. Einfach nur zuhören, schauen, riechen und den Wind auf der Haut spüren.”
  • „Schöne Erinnerungen aus der Vergangenheit wachrufen und wie Bilder betrachten.”
  • „Bei sanftem Frühlingsregen unter einem Baum sitzen und dem Rauschen lauschen.”
  • „Ein fröhliches Liedchen schmettern!”
  • „Einfach mal rumalbern und laut loslachen – das befreit unglaublich!”
  • „Wann haben Sie das letzte Mal einen Handstand im Büro versucht?”
  • „Eine CD mit Meeresgeräuschen hören, wenn das Meer selbst gerade nicht in der Nähe ist.”
  • „Mir hilft klassische Musik beim Entspannen.”
  • „Im Geist Schach spielen. Das erfordert volle Konzentration und Imagination und ist anstrengend. Aber die Anspannung bewirkt eine tiefe Entspannung.”
  • „Ein, zwei kleine Yogaübungen. Und ich fühle mich wie neugeboren!”