Menü Menü schließen

Entspannung

Stressfreier Urlaub 

Die schönste Zeit des Jahres scheitert oft an zu hohen Ansprüchen und an zu hohen Erwartungen an Partnerschaft und Familie. Statt Entspannung und Erholung sind dann Stress und Enttäuschung die prägenden Urlaubserlebnisse.

Rechtzeitig planen ohne Stress

Man kann nicht alles perfekt planen – es gibt immer Dinge, die sich nicht planen lassen. Aber das, was sich planen lässt, sollte man auch planen. Und zwar so, dass alle Beteiligten das Gefühl haben, dass die eigenen Interessen angemessen berücksichtigt werden. Die klassische Streitfrage „Meer oder Berge" bzw. „Fernreise oder Urlaub in Deutschland" beispielsweise lässt sich vielleicht dadurch entschärfen, dass derjenige, der bei der Grundsatzentscheidung nachgibt, das letzte Wort bei der Auswahl der Unterkunft hat. Ein weiterer wichtiger Punkt der Stressvermeidung ist die Planung der Anreise – wer mit Auto oder Bahn zum Flughafen anreist, sollte Verzögerungen großzügig einplanen. Dann kann bereits der Start in den Urlaub entspannt über die Bühne gehen.

Stress reist mit

Der größte Stressfaktor am Urlaubsort ist weder der Ärger über Mängel an der Unterkunft noch schlechtes Wetter, sondern die allzu hohe Harmonieerwartung; alles soll für die nächsten 14 Tage stimmen, alle sollen glücklich und zufrieden sein. Doch Glücklichsein lässt sich nicht planen und niemand ist perfekt – auch nicht während der Urlaubszeit. Deshalb sollte man weder an die anderen noch an sich selbst überhöhte Erwartungen richten. Der Aufbau eines Erwartungsdrucks allein macht schon Stress. Das beginnt schon, wenn Frühaufsteher gemeinsam mit Langschläfern verreisen. Wer bestimmt den Tagesablauf? Natürlich kann man versuchen, eine Art Wechsel zu vereinbaren – heute beginnen die gemeinsamen Aktivitäten früh, morgen spät. Das führt meist nur dazu, dass an den einen Tagen die Langschläfer, an den anderen die Frühaufsteher schlecht drauf sind. Die stressarme Alternative wäre: Jeder lebt seinen Tagesablauf, wie er es möchte. Für gemeinsame Unternehmungen wird immer noch genügend Zeit bleiben.

Probleme im Urlaub lösen?

Beziehungsprobleme entstehen im Alltag – und dort müssen sie auch gelöst werden. Jeder Urlaub stellt eine Ausnahmesituation vom Alltag dar und verzerrt die Realität. Wer sich vornimmt, Alltagsprobleme im Urlaub zu lösen, kommt also allenfalls zu einer Schönwetterlösung. Mitunter führt der Versuch, eine Beziehungskrise im Urlaub zu lösen, aber erst recht zur Eskalation: Man kann dem anderen nicht aus dem Weg gehen, möchte sich viel lieber erholen als ständig zu diskutieren. Und was, wenn die Diskussionen kein Ende finden, sondern nur neue und weitere Probleme aufwerfen? Nein, wer einen erholsamen Urlaub genießen möchte, sollte nicht nur die allzu hohen Erwartungen, sondern soweit möglich auch die Probleme zu Hause lassen. Manchmal braucht man einfach nur etwas Abstand zu sich selbst.

Ganz entspannt auch an die Gesundheit denken

Zur Planung einer stressfreien Fernreise gehört natürlich auch die Überprüfung des Impfschutzes. Wussten Sie, dass die pronova BKK die Impfkosten auch für Ihre private Auslandsreisen übernimmt? Und wenn Mitreisende eine Dauermedikation benötigen, sollte rechtzeitig an ein neues Rezept gedacht werden, denn am Urlaubsort ein neues Rezept ausgestellt zu bekommen, kann mitunter ziemlich schwierig sein. Wer hinsichtlich aller gesundheitlichen Eventualitäten ganz auf Nummer Sicher gehen will, sollte rechtzeitig an eine private Auslandsreisekrankenversicherung denken – unser Kooperationspartner Best Advice macht Ihnen mit PROREISE ein günstiges Angebot. Und nicht zuletzt sollte natürlich auch die Reiseapotheke rechtzeitig auf Vollständigkeit und Haltbarkeit überprüft werden.