Menü Menü schließen

Noch Fragen?

Sie haben noch Fragen zum Bonusprogramm? Wir haben für Sie häufige Fragen und die Antworten dazu zusammengestellt. 

Fragen zur Teilnahme

1. Wer kann beim Bonusprogramm der pronova BKK mitmachen?

Alle Versicherten der pronova BKK – unabhängig vom Alter – können für ihr gesundheitsbewusstes Verhalten Bonuspunkte sammeln.

2. Ab welchem Alter kann ich beim Bonusprogramm der pronova BKK mitmachen?

Das Alter spielt keine Rolle – jeder erhält sein eigenes Bonusheft und kann seine eigenen Bonuspunkte sammeln. Egal ob Baby oder Senior. Wichtig ist, dass Sie bei der pronova BKK versichert sind.

3. Wie kann ich am Bonusprogramm teilnehmen?

Bestellen Sie einfach die Programmunterlagen online über unser Bestellformular. Oder rufen Sie uns an unter 0621 53391-4945. Wir schicken Ihnen die Unterlagen gerne zu. Sobald Sie Ihr persönliches Bonusheft haben, können Sie auch schon punkten.

4. Wie kann ich mich vom Bonusprogramm abmelden?

Sie haben es sich anders überlegt und möchten doch nicht das Bonusprogramm nutzen, um für Ihre Gesundheit zu punkten? Das ist okay – Sie brauchen sich nicht extra abzumelden oder uns Ihr Bonusheft zurückzuschicken.

mehr Informationen

Fragen zu Bonuspunkten

5. Für welche Maßnahmen gibt es Bonuspunkte?

Ausführliche Informationen, mit welchen Maßnahmen Sie wie viele Punkte sammeln können, finden Sie in der Rubrik „Punkte sammeln".

6. Was hat es mit dem „Startbonus" auf sich? 

Nutzen Sie das Bonusprogramm Ihrer pronova BKK zum ersten Mal, erhalten Sie dafür einen Startbonus von 500 Punkten. So kommen Sie Ihrer Wunschprämie schnell näher.

7. Muss eine Mindestpunktzahl im Jahr erreicht werden?

Nein. Prämien gibt es ab 3.000 Punkten. Wenn Sie weniger Punkte gesammelt haben, können wir Ihnen diese übertragen – ohne erforderliche Mindestpunktzahl. Reichen Sie uns einfach Ihr Bonusheft bis zum 31.03. des Folgejahres ein.

8. Wie oft können Punkte übertragen werden, wann verfallen sie?

Bonuspunkte können maximal 3 Jahre lang angespart werden. Beispiel: Lassen Sie sich Ihre Punkte aus 2015 in das Jahr 2016 übertragen, können Sie diese noch einmal auf 2017 übertragen lassen. Die Punkte aus 2015 müssen Sie also spätestens zum Ende des Bonusjahres 2017 einlösen, damit sie nicht verfallen. Abgabefrist für die Unterlagen aus dem Bonusjahr 2017 ist der 31.03.2018.

9. Was passiert mit gesammelten Bonuspunkten, wenn ich kündige?

Wenn Sie sich Gedanken über eine mögliche Kündigung machen, rufen Sie uns bitte an: Wir beraten Sie gerne über Ihre Vorteile bei der pronova BKK. Sobald eine Kündigung ausgesprochen wurde, verfallen die gesammelten Bonuspunkte und können nicht mehr eingelöst werden.

mehr Informationen

Fragen zu den Prämien und zur Prämieneinlösung

10. Welche Bonusprämien bietet die pronova BKK?

Neben einer Geldprämie, können Sie auch eine Gesundheitsprämie wählen, die Ihr gesundheitsbewusstes Verhalten besonders belohnt. Wenn beides nichts für Sie ist, können Sie sich auch eine attraktive Sachprämie aus unserem umfangreichen Prämienkatalog auswählen. Hier haben Sie Wahl zwischen namhaften Markenartikeln. Alle Prämien finden Sie in unserem Prämienkatalog.

11. Wann und wo kann ich mein Bonusheft einreichen?

Sobald Sie Ihre persönliche Jahres-Punktzahl erreicht haben, können Sie Ihre Punkte einlösen. Je früher desto besser! Füllen Sie dafür Ihr Bonusheft bitte vollständig aus und geben Sie es in einem unserer Kundenservice-Standorte ab. Oder schicken Sie uns einfach Ihr Heft an die folgende Adresse:

pronova BKK
Stichwort: Bonusprogramm
67082 Ludwigshafen

12. Wie lange dauert es, bis ich meine Prämie oder Punktegutschrift erhalte?

Unser Bonusprogramm ist sehr beliebt – und viele Punktesammler geben ihre Bonushefte erfahrungsgemäß im Dezember oder Januar ab. Wir bitten Sie um Ihr Verständnis, falls es in diesem Zeitraum etwas länger dauern sollte, bis Sie Ihre Prämie oder Punktegutschrift erhalten. Eine sorgfältige Bearbeitung sichern wir Ihnen zu. Wenn Sie Ihr vollständiges Bonusheft im Laufe des Jahres abgeben, erhalten Sie Ihre Prämie in der Regel innerhalb von 2 bis 4 Wochen.

13. Gibt es eine Abgabefrist für das Bonusheft?

Einsendeschluss der Bonushefte 2016 ist der 31.03.2017. Auch wenn Sie Ihre Bonuspunkte aus 2016 auf 2017 übertragen wollen, reichen Sie bitte Ihr Bonusheft bis 31.03.2017 bei uns ein. Vielen Dank.

14. Kann ich mir auch mehrere Prämien aussuchen?

Für Ihre gesammelten Punkte können Sie sich eine oder mehrere entsprechende Prämien aussuchen.

Beispiel: Herr Mustermann hat 6.000 Bonuspunkte gesammelt. Nun kann er sich entweder eine Prämie für 6.000 Punkte aussuchen oder zwei Prämien à 3.000 Punkte. Oder er wählt eine Sachprämie für 4.000 Punkte und lässt sich seine restlichen 2.000 Bonuspunkte auszahlen (entspricht 20 €).

15. Gibt es einen Höchstbetrag, den ich erhalten kann?

Nein – Sie können Ihre Bonuspunkte ohne Obergrenze im Jahr einlösen. Achten Sie bitte darauf, dass Punkte  maximal drei Jahre lang gesammelt werden können.

mehr Informationen

Sonstige Fragen

16. Wo erhalte ich Informationen zum Bonusprogramm?

Wie das Programm funktioniert, für welche Maßnahmen Sie Punkte sammeln können, welche Prämien es gibt und was es zu beachten gilt, finden Sie hier auf unserer Internetseite. Oder Sie bestellen die Programmunterlagen online über unser Bestellformular. In den Unterlagen ist alles genau erklärt. Wenn Fragen offen bleiben, rufen Sie uns einfach an – wir sind gerne für Sie da. Bonustelefon 0621 53391-4945.

17. Was mache ich, wenn meine Arztpraxis Geld für eine Bestätigung im Bonusheft verlangt?

Manche Arztpraxen verlangen für die Bestätigung von Maßnahmen in Bonusheften eine Gebühr, eine sogenannte „Stempelgebühr", die wir nicht erstatten. Unser Tipp: Lassen Sie sich Ihre Maßnahmen direkt nach der Inanspruchnahme oder mindestens im gleiche Quartal abstempeln, dann ist der Stempel für Sie kostenlos. Diese Regelung basiert auf dem „Bundesmantelvertrag Ärzte".

18. Was hat meine Bonusprämie mit dem Bürgerentlastungsgesetz zu tun?

Seit dem 01.01.2010 können Kranken- und Pflegeversicherungsbeiträge im Rahmen des Bürgerentlastungsgesetzes besser von der Steuer abgesetzt werden.

Ihre gezahlten Beiträge werden als "Vorsorgeaufwendungen" von Ihrem zu versteuernden Einkommen abgezogen und verringern Ihre Steuerlast. Prämien aus dem Bonusprogramm gelten als "Beitragserstattung" und reduzieren somit die vorher genannten Vorsorgeaufwendungen. Das sah das Finanzgericht Rheinland-Pfalz anders: Die Richter dort entschieden mit Urteil vom 28.04.2015 (3 K 1387/14), dass Bonuszahlungen nicht den Sonderausgabenabzug für Krankenversicherungsbeiträge mindern. Auch der Bundesfinanzhof entschied in einem Urteil vom 01.06.2016 (X R 17/159), dass Bonuszahlungen für privat finanzierte Gesundheitsmaßnahmen nicht als Beitragserstattung zu werten seien. Das Urteil wird jedoch erst allgemein übertragbar, wenn es im Bundessteuerblatt Teil 2 veröffentlicht wird.

Bis dahin sind wir gesetzlich verpflichtet, die Bonusprämien (Geldzahlungen sowie Sachprämien analog der Punktwerte) auf Basis der Steuer-Identifikationsnummer des Mitglieds an die zuständige Finanzbehörde zu melden. Die Einwilligung zur Datenübermittlung an die Finanzbehörden gilt im Rahmen der Teilnahme am Prämienprogramm als erteilt. Auskünfte zu möglichen steuerlichen Auswirkungen erhalten Sie bei Ihrem Finanzamt oder einem Steuerberatungsbüro.

mehr Informationen

Service

19. Wohin kann ich mich wenden, wenn ich weitere Fragen habe?

Wir sind für Sie da! Rufen Sie uns an – wir haben extra für Sie ein Bonustelefon eingerichtet. Unser Team beantwortet Ihre Fragen rund um das Bonusprogramm unter:

0621 53391-4945

Oder senden Sie uns eine E-Mail an service@pronovabkk.de.

mehr Informationen