Menü Menü schließen

Pflegeversicherung

Für alle Mitglieder der gesetzlichen Krankenkassen besteht Versicherungspflicht in der sozialen Pflegeversicherung.

Alle Familienmitglieder sind im Rahmen der Familienversicherung beitragsfrei mitversichert

Für freiwillig Versicherte besteht ebenfalls eine Versicherungspflicht in der sozialen Pflegeversicherung. Sie können sich allerdings zu Beginn ihrer freiwilligen Versicherung zwischen sozialer oder privater Pflegeversicherung entscheiden.

Beamte, die bei einer gesetzlichen Krankenkasse freiwillig versichert sind, haben Anspruch auf Beihilfe. Sie werden nur mit einem Teilbeitrag versichert und erhalten auch nur Teilleistungen. Die Leistungen aus der Pflegeversicherung bestehen aus Geldleistungen, Sachleistungen oder Kombinationsleistung. Wenn Sie sich entscheiden, sich von einer Privatperson pflegen zu lassen, erhalten Sie von uns Pflegegeld.

Sollten Sie sich allein für einen offiziellen Pflegeanbieter entscheiden, beziehen Sie Sachleistung. Lassen Sie sich sowohl von einem offiziellen Pflegeanbieter wie auch einer Privatperson pflegen, beziehen Sie Kombinationsleistung. Diese Leistungen richten sich in ihrer Höhe nach den Pflegestufen. Diese werden bei der Feststellung der Pflegebedürftigkeit bestimmt.

Gleichzeitig sorgen wir für die Bezahlung der Pflegekräfte oder Angehörigen sowie deren soziale Absicherung in der Renten-, Unfall- und Arbeitslosenversicherung.

Bitte lassen Sie sich von uns zu den Einzelheiten der Pflegeversicherung persönlich beraten.

Weiterführende Links