Menü Menü schließen

Zahnersatz

Gesunde Zähne sind wichtig für die Gesundheit des ganzen Körpers. Und auch wenn man regelmäßig die Zähne putzt und die Vorsorgeuntersuchungen bei der Zahnärztin oder dem Zahnarzt wahrnimmt, kann es sein, dass doch einmal Zahnersatz nötig wird. An den Kosten dafür beteiligt sich Ihre pronova BKK.

Regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen lohnen sich

Festzuschüsse für Ihren Zahnersatz

Kennen Sie das auch? Der Backenzahn oben links, den Sie gestern noch nicht einmal bewusst wahrgenommen haben, macht heute durch starke, pochende Schmerzen auf sich aufmerksam. Es ist klar: Ein Besuch bei der Zahnärztin oder dem Zahnarzt ist unumgänglich. Oft können die Schmerzen durch eine Füllung oder eine Wurzelbehandlung behoben werden. Doch ist der Zahn stärker geschädigt, ist unter Umständen Zahnersatz notwendig.

Die Kosten für eine medizinisch notwendige Versorgung mit Zahnersatz (einschließlich Zahnkronen und Suprakonstruktionen (implantatgetragener Zahnersatz)) übernimmt die pronova BKK in Höhe von befundbezogenen Festzuschüssen. Unser Anteil richtet sich nach Ihrem individuellen Befund und der dafür vorgesehenen Regelversorgung.

Erhöhter Zuschuss durch regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen

Der Festzuschuss Ihrer pronova BKK erhöht sich um 20 %, wenn Ihre Zähne gepflegt sind und Sie in den letzten fünf Jahren vor Beginn der Behandlung einmal jährlich (Kinder und Jugendliche bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres jedes Kalenderhalbjahr) an der Vorsorgeuntersuchung bei Ihrer Zahnärztin oder Ihrem Zahnarzt teilgenommen haben.

Er erhöht sich um weitere 10 %, wenn Sie während der letzten zehn Kalenderjahre vor Beginn der Behandlung (Kinder und Jugendliche bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres jedes Kalenderhalbjahr) beim Zahnarzt waren und die Zähne gepflegt sind.

Daher ist es wichtig, dass Sie die zahnärztlichen Vorsorgeuntersuchungen mindestens einmal jährlich in Ihr Bonusheft eintragen lassen.

So kommen Sie an Ihren Festzuschuss

Vor der Behandlung bespricht Ihre Zahnärztin oder Ihr Zahnarzt die geplante Behandlung mit Ihnen und erstellt einen sogenannten Heil- und Kostenplan. Bitte senden Sie diesen zusammen mit Ihrem Bonusheft an Ihre pronova BKK. Wir prüfen den Heil- und Kostenplan, tragen die Höhe des Festzuschusses darauf ein und senden ihn an Sie oder Ihre zahnärztliche Praxis zurück – ganz wie Sie es wünschen.

Sie erhalten auch dann einen Zuschuss auf der Basis der befundbezogenen Regelversorgungsleistungen, wenn Sie eine aufwändigere Therapie als die Regelversorgung wählen. Die Rest- und Mehrkosten übernehmen Sie. Diese können Sie ggf. über eine private Zusatzversicherung zurückbekommen.

Unter bestimmten Voraussetzungen ist es für Personen mit geringem Einkommen möglich, dass die pronova BKK die Kosten für die Regelversorgungsleistungen übernimmt. Bitte sprechen Sie uns hierfür vor Beginn der Behandlung an.

Zahnersatz – so berechnet sich Ihr Eigenanteil

Auf dem Heil- und Kostenplan trägt Ihre Zahnärztin oder Ihr Zahnarzt ganz genau ein, welche Behandlung vorgenommen werden soll und welches Material verwendet wird. Ihre pronova BKK wiederum trägt den Festzuschuss für die Regelversorgung ein. Doch wie hoch ist eigentlich Ihr Eigenanteil bei der gesamten Versorgung?

Das können Sie ganz leicht herausfinden. Unser Eigenanteilsrechner hilft Ihnen, Ihren individuellen Festzuschuss zu berechnen.

Unser Tipp: Zuzahlungsfreier Zahnersatz durch unseren Vertragspartner 

Hohe Qualität zu preisgünstigen Konditionen - Wir bieten Ihnen durch unseren Vertragspartner DENT-NET® besonders günstige Zahn-Leistungen mit Qualitätsgarantie. Informieren Sie sich direkt unter der Servicerufnummer 0800-463 933 60 oder auf den Internetseiten von DENT-NET®.