Menü Menü schließen

Sonstige Hilfe der Pflegeversicherung

Die Pflegekasse der pronova BKK hält noch viele andere Leistungen für Sie bereit. Hier erfahren Sie, welche weiteren Unterstützungsmöglichkeiten wir Ihnen bieten.

Verhinderungspflege

Wenn die Pflegeperson die Pflege wegen eines Erholungsurlaubes oder aus anderen Gründen nicht durchführen kann, muss jemand anderes einspringen. In diesen Fällen tritt die Pflegekasse der pronova BKK mit der Verhinderungspflege ein. So kann der Pflegebedürftige auch während der Abwesenheit seiner Pflegeperson in seiner gewohnten Umgebung bleiben.

Tages- und Nachtpflege

Wer sich entschlossen hat, einen Angehörigen oder Bekannten zu pflegen, steht häufig nicht Tag und Nacht zur Verfügung. Für die zeitlichen Lücken, die dann in der Pflege entstehen, gibt es die Tages- oder Nachtpflege.

Kurzzeitpflege

Bei der Kurzzeitpflege besteht für Pflegebedürftige die Möglichkeit, in einem Kurzzeitpflegeheim gepflegt zu werden. Gründe dafür kann es viele geben: Die Pflegeperson hat Urlaub oder ist selbst krank, oder der Pflegebedürftige kann nach einer Krankenhausbehandlung noch nicht gleich wieder zurück nach Hause.

Pflegeberatung

Hinter jedem „Pflegefall“ steckt ein Mensch, der trotz Krankheit seinen Alltag in den Griff bekommen muss. Die individuelle Pflegeberatung der Pflegekasse der pronova BKK kann dabei helfen. Speziell ausgebildete Pflegeberater gehen auf Ihre Situation ein und koordinieren gemeinsam mit Ihnen die verschiedenen Hilfeleistungen, die Ihnen zustehen.

Pflegekurse/Pflegeschulungen

Wer sich entschieden hat, einen Angehörigen oder Bekannten zu pflegen, steht vor einer großen Herausforderung. Neben praktischen Fragen zum Umlagern oder Waschen, zu Hilfsmitteln oder Kostentragung tauchen auch seelische Zweifel auf, ob man den Anforderungen gewachsen ist.

Wohngruppen

Pflegebedürftige, die ihre häusliche Pflege in einer selbstorganisierten Wohngruppe sicherstellen, können von der Pflegekasse der pronova BKK unterstützt werden.

Pflegehilfsmittel und technische Hilfsmittel

Pflegehilfsmittel können pflegebedürftigen Menschen und Pflegepersonen das Leben sehr erleichtern. Die Pflegekasse der pronova BKK übernimmt die Kosten für verbrauchbare Pflegehilfsmittel und technische Hilfsmittel, wenn dadurch die Pflege erleichtert wird, die Beschwerden des Pflegebedürftigen gelindert werden oder eine selbstständige Lebensführung ermöglicht wird.

Maßnahmen zur Verbesserung des Wohnumfeldes

Wer pflegebedürftig ist und weiter zu Hause leben möchte, ist oft gezwungen, seine Wohnung der neuen Situation anzupassen. Für diese sogenannten „Wohnumfeldverbesserungen“ kann die Pflegekasse der pronova BKK einen Zuschuss zahlen.

Zusätzliche Betreuungs- und Entlastungsleistungen

Wer zu Hause gepflegt wird kann zusätzliche Betreuungs- und Entlastungsleistungen erhalten. Bisher konnte nur ein begrenzter Personenkreis (z.B. Demenzkranke) zusätzliche Betreuungsleistungen in Anspruch nehmen. Ab 2015 haben alle Pflegebedürftigen einen Anspruch auf diese Leistungen.