Menü Menü schließen

Zusatzleistungen

Die pronova BKK bietet ihren Versicherten zahlreiche Zusatzangebote zur Vorsorge und besseren Behandlung von Erkrankungen. Die aufgeführten Leistungen sind bundesweit im Angebot. Weiterhin gibt es unterschiedliche regionale Leistungen. Sprechen Sie uns an!

KOMPASS: Frühzeitige Hilfe für psychisch erkrankte Versicherte

Versicherte der pronova BKK in Niedersachsen, Bremen, Thüringen, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Berlin und Brandenburg, die psychisch erkrankt sind, profitieren jetzt von einem neuen Versorgungsangebot: „KOMPASS"

Bessere Versorgung der Betroffenen ohne lange Wartezeit

Psychisch erkrankte Menschen in Deutschland warten oft sehr lange auf eine Behandlung. Dazu kommt, dass die Wahl des therapeutischen Verfahrens meist „zufällig" und nicht differenziert genug erfolgt. Hier setzt das neue, integrierte Versorgungsprogramm „KOMPASS" für Versicherte der pronova BKK an und nutzt alternative, niedrigschwellige Therapie- und Beratungsangebote. KOMPASS bietet eine auf den Einzelfall bezogene, frühzeitige und differenzierte Versorgung der Patientinnen und Patienten. Ziel ist es, die Lebensqualität der Erkrankten zu erhöhen und ihre Arbeitsfähigkeit langfristig wiederherzustellen.

Zu Beginn wird der Bedarf der Patientinnen und Patienten durch speziell geschulte Psychotherapeuten und Diplom-Psychologen ausführlich diagnostisch abgeklärt. Anschließend erfolgt die Therapieempfehlung. Die Behandlung gestaltet sich flexibel und ermöglicht neben Psychotherapie zum Beispiel auch niedrigschwellige Module wie Telefoncoaching oder die Teilnahme an einem Online-Selbsthilfeprogramm. Die Organisation und zeitnahe Koordination dieses breiten, abgestuften Versorgungsprogramms übernimmt die IVPNetworks GmbH, ein bundesweiter Anbieter für die Integrierte Versorgung psychisch erkrankter Menschen und unser Vertragspartner.

KOMPASS - Konzept zur gestuften Versorgung psychischer Erkrankungen durch einen strukturierten und koordinierten Behandlungsansatz - steht für:

  • Koordiniert
  • Objektiv
  • Miteinander
  • Patientenorientiert
  • Abgestuft
  • Strukturiert
  • Schnell

Für Fragen zu KOMPASS stehen die Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner aus dem Patientencoaching gerne zur Verfügung unter Telefon 0621 53391-4919 oder per E-Mail an patientencoaching@pronovabkk.de.

mehr Informationen

Starke Kids - Unsere Premium-Vorsorge für Ihr Kind

Gemeinsam mit Kinder- und Jugendärzten haben wir STARKE KIDS entwickelt. STARKE KIDS optimiert die bereits gebotenen Vorsorgeuntersuchungen und ist für Versicherte der pronova BKK kostenfrei. Wenn Sie diese erheblich erweiterten Vorsorgeleistungen in Anspruch nehmen möchten, müssen Sie Ihr Kind lediglich bei Ihrem Kinder- und Jugendarzt (in teilnehmenden Praxen) zur Teilnahme  einschreiben.

Babycheck (1. bis 5. Lebensmonat)

Zusätzlich zur U2 bis U4 werden folgende Themen angesprochen:

  • Prophylaxe des plötzlichen Kindstods
  • Ernährung, Allergieprävention,
  • Vermeiden von Übergewicht
  • Unfallverhütung
  • Schlafoptimierung

Augenuntersuchung (5. bis 14. und 20. bis 50. Lebensmonat)

Mittels Visioscreener werden zwei Augenuntersuchungen durchgeführt zur Früherkennung von Sehstörungen, Brechwertfehlern, Schielen und Risikofaktoren in der Sehentwicklung. 

Früherkennung von Sprachentwicklungsstörungen (20. bis 27. und 33. bis 38. Lebensmonat) 

Sprachentwicklungsstörungen treten oft zwischen dem 2. und 4. Lebensjahr auf. Werden sie rechtzeitig erkannt, lässt sich gegensteuern. Spezielle Elternfragebögen bei der U7 und der U7a helfen, einen eventuell bestehenden Förder- und Therapiebedarf frühzeitig zu erkennen.

Grundschulcheck I und II (7 bis 10 Jahre)

Neben der allgemeinen körperlichen Untersuchung sollen insbesondere Aufmerksamkeits- und Konzentrationsstörungen früh erkannt werden. Der Grundschulcheck II sieht zusätzlich eine Untersuchung auf mögliche Zahn-, Mund- und Kieferanomalien vor. Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf der Bewegungs- und Sportförderung. Ausführliche Elterninformationen zum Entwicklungsstand Ihres Kindes runden das Programm ab.

Jugendcheck (16 bis 17 Jahre)

Hier geht es um die Erkennung von Pubertäts-, Sexualitäts- und Haltungsstörungen, Kropfbildung, Adipositas und Folgeerkrankungen sowie um Verhaltens- und Sozialisationsstörungen.

Gesundheitscoaching (bis 17 Jahre)

Kinder und Jugendliche mit bestimmten chronischen Erkrankungen und ihre Eltern werden regelmäßig über vielfältige Versorgungsangebote informiert. Ziel der Patientenschulung ist die Vermittlung von Kompetenzen im Ungang mit gesundheitlichen Beeinträchtigungen und die Vermeidung von sozialer Ausgrenzung.

mehr Informationen

Mehrleistungen bei der Schwangerschaftsvorsorge

Wir freuen uns immer sehr über Nachwuchs in unserer großen Versichertenfamilie. Deshalb tun wir alles, um Schwangerschaft und Geburt noch sicherer zu machen: Bei Arzneimitteln mit den Wirkstoffen Eisen, Jodid, Vitamin D3, Magnesium, Vitamin B12 und Folsäure, die für Schwangere von besonderer Bedeutung sind (die der Arzt auf Privatrezept verordnet und von einer Apotheke abgegeben werden), erstatten wir die Kosten bis zu einer Höhe von 25,00 € pro Schwangerschaft.

Einige Untersuchungen und Tests, die bisher selbst bezahlt werden mussten, werden von nun an bis zu einer Höhe von 75 Euro ebenfalls von der pronova BKK bezahlt (Toxoplasmose-Test und B-Streptokokken-Test).

Außerdem übernehmen wir die Kosten eines Geburtsvorbereitungskurses für den bei der pronova BKK versicherten Partner. Der Zuschuss beträgt 50 % des Rechnungsbetrags, maximal 70,00 € je Schwangerschaft.

mehr Informationen

planBaby

Sie wünschen sich ein Baby und möchten sich auf die Schwangerschaft vorbereiten? Oder sind Sie vielleicht schon einen Schritt weiter und versuchen schwanger zu werden, aber es hat bisher noch nicht geklappt? Dann empfehlen wir Ihnen planBaby, ein neues Angebot der pronova BKK.

planBaby: Für Sie als Versicherte der pronova BKK kostenlos

Ein wichtiger Bestandteil von planBaby ist ein von einem Expertenteam aus Gynäkologie, Psychologie, Gesundheitswissenschaft sowie Prävention und Gesundheitsförderung entwickeltes Handbuch. Es liefert Ihnen wissenschaftlich fundierte Fakten, Tipps und Ratschläge. Dem Buch liegt der zweite wichtige Bestandteil von planBaby bei: je ein Fragebogen für die angehende Mutter und den angehenden Vater.

Fragebogen und Auswertung

Die in den beiden Fragebögen gestellten Fragen betreffen Ihre Lebensgewohnheiten, Lebensbedingungen, Verhaltensweisen sowie Ihre Ernährungsweise. Füllen Sie diese Fragebögen aus und senden Sie sie direkt an das Team von planBaby. Innerhalb von ungefähr drei Wochen wird für Sie und Ihren Partner ein persönliches Gesundheitsprofil erstellt. Mit diesem Gesundheitsprofil erhalten Sie konkret auf Sie zugeschnittene Empfehlungen, die Ihnen helfen, auf natürliche Weise schwanger zu werden – auch ohne medizinische Behandlung. Sollten Sie bereits in einer Behandlung sein, können unsere gezielten Ratschläge den Erfolg medizinischer Maßnahmen zusätzlich begünstigen.

Sie möchten teilnehmen?

Wenn Sie Fragen haben oder teilnehmen möchten, rufen Sie uns unter folgender Telefonnummer an:

0441 925138-4933

mehr Informationen

Rooming-in

Und noch eine gute Leistung für Familien mit Kindern: Bei der stationären Aufnahme von Kindern bis zum

10. Lebensjahr kann das Kind von einer Person begleitet werden. Die Kosten trägt die pronova BKK. Bisher
war das Alter auf sechs Jahre begrenzt.

mehr Informationen

Facharzt-Termin-Service

Wir entlasten Sie gern und möchten sicherstellen, dass dringende Untersuchungen zeitnah durchgeführt werden können – die pronova BKK unterstützt Sie deshalb, wenn Sie Probleme haben, einen zeitnahen Termin bei einem Facharzt zu bekommen.

mehr Informationen

Kostenübernahme für eine sportmedizinische Untersuchung

Bewegung zählt zu den wichtigsten Maßnahmen, um gesund zu bleiben – deshalb engagieren wir uns u. a. stark im Laufsport. Die pronova BKK übernimmt ab Januar 2015 alle zwei Jahre 50 % der Kosten
(max. 40 Euro) für den Basis-Check (Anamnese, Ganzkörperuntersuchung, Ruhe-EKG und abschließende Besprechung mit Empfehlung). Beachten Sie bitte, dass die Leistung von zugelassenen Vertragspartnern erbracht wird, die die Zusatzbezeichnung "Sportmedizin" führen.

mehr Informationen

Medizinische Zweitmeinung bei orthopädischen Operationen

Sie haben orthopädische Probleme und möchten gerne eine zweite Meinung einholen, bevor Sie sich operieren lassen? Die pronova BKK bietet einen neutralen Informationsservice an, der Ihnen keinerlei zusätzliche Kosten verursacht.

mehr Informationen

Kostenfreie medizinische Zweitmeinung

Unnötige orthopädische Operation?

Die medizinische Zweitmeinung gibt Ihnen Sicherheit

Sie haben orthopädische Probleme und Ihnen wird zu einer Operation geraten? Die pronova BKK bietet Ihnen einen neuen, für Sie kostenlosen Service an: Ab sofort haben Sie die Möglichkeit, sich vor operativen Eingriffen oder anderen komplexen therapeutischen Maßnahmen eine medizinische Zweitmeinung von unabhängigen Spezialisten einzuholen. Somit können Sie sich über eine professionelle Zweitbegutachtung Ihrer Krankenakte durch unabhängige Spezialisten absichern. Dies geschieht innerhalb weniger Tage. Das Verfahren ist einfach:

  1. Holen Sie bitte alle vorhandenen Unterlagen und Aufnahmen (Arztbrief, MRT, CT, Röntgen) vom behandelnden Arzt ein – auf diese Unterlagen haben Sie als Patientin oder Patient ein Anrecht.
  2. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf unter der Rufnummer 0214-32296-4934 oder direkt mit unserem Partner Medexo unter 0800 - 2013123
  3. Melden Sie sich auf www.medexo.com oder telefonisch an. Medexo ist ein bewährter Kooperationspartner der pronova BKK – Ihre Daten und Unterlagen sind dort so sicher wie bei uns. Anschließend übermitteln Sie Ihre Unterlagen postalisch oder über eine sichere digitale Übermittlung an unsere Experten (Sie müssen also nicht persönlich in einer anderen Praxis vorstellig werden).

Unsere Experten analysieren Ihre Unterlagen und geben – in der Regel innerhalb von sieben Werktagen - eine Empfehlung ab, ob die angestrebte Therapie des erstbehandelnden Arztes medizinisch die beste Wahl ist oder ob alternative Behandlungsmethoden bessere Erfolge versprechen. Diese Zweitmeinung ist unabhängig – eine Beeinflussung durch ökonomische Fehlanreize ist ausgeschlossen. Dies liegt auch daran, dass eine Weiterbehandlung durch den Zweitmeinungsarzt nicht möglich ist.

Schon gewusst? Die sogenannte „Zweitmeinung“ ist zu unterscheiden von der „zweiten Meinung“ eines anderen Arztes. Die zweite Meinung („Ich frage mal einen anderen Arzt“) konnte selbstverständlich schon immer eingeholt werden. Bei der hier vorgestellten – für Sie als Versicherte der pronova BKK – kostenlosen Zweitmeinung geht es um die Expertise ausgewiesener Spezialisten bei orthopädischen Problemen.

mehr Informationen

Erweiterte Impfleistungen

Zeckenimpfung (FSME)

Empfohlen für Personen, die sich in Risikogebieten aufhalten. Die pronova BKK übernimmt die Impfung auch für Personen, die nicht den Nachweis erbringen, in FSME-Risikogebieten einer besonderen Zecken-Exposition ausgesetzt zu sein.

HPV- (Humane Papillomviren) Impfung

Die pronova BKK übernimmt die HPV-Impfung für Mädchen und junge Frauen im Alter von 9 bis 26 Jahren.

Tollwut

Empfohlen für Personen die einer besonderen Tollwut-Exposition ausgesetzt sind. Die pronova BKK übernimmt die Impfung auch bei Personen, die nicht den Nachweis erbringen, in Regionen mit hoher Tollwutgefährdung einem besonderen Infektionsrisiko ausgesetzt zu sein.

Grippeimpfung

Empfohlen für alle über 60-Jährigen sowie in jedem Alter bei besonderer Gefährdung. Die pronova BKK übernimmt die Impfung für alle Personen, unabhängig vom Alter.

mehr Informationen

Osteopathie

Die pronova BKK übernimmt je Versicherten maximal 4 Behandlungseinheiten pro Kalenderjahr und pro Behandlungseinheit maximal 40 EUR, jedoch höchstens 100 Prozent des Rechnungsbetrages. Voraussetzung ist, dass die Behandlung ärztlich empfohlen wurde und qualitätsgesichert durch einen Leistungserbringer durchgeführt wird, der Mitglied eines Berufsverbandes der Osteopathen ist oder eine ostheopathische Ausbildung absolviert hat, die zum Beitritt zu einem Verband der Osteopathen berechtigt. Diese Einschränkung ist insofern wichtig, als die Berufsbezeichnung „Osteopath“ nicht geschützt ist. Zur Erstattung benötigen wir die ärztliche Empfehlung der osteopathischen Behandlung (formlose Bescheinigung) und die Originalrechnung.

mehr Informationen

Erweiterte Kindervorsorge U10 und U11

Prävention für Kinder hat einen hohen Stellenwert. Vorsorgeuntersuchungen helfen dabei, Entwicklungsstörungen frühzeitig zu erkennen.

Vorsorgeuntersuchungen:

  • U10- Grundschulcheck für Kinder zwischen dem 7. und 8. Lebensjahr
  • U11- Check für Kinder zwischen dem 9. und 10. Lebensjahr

Dazu hat die pronova BKK ambulante Versorgungsverträge geschlossen bzw. erstattet die Kosten bei durchgeführten Untersuchungen.

mehr Informationen

Erweiterte Jugendvorsorge J2

Im Rahmen der Kinder- und Jugendmedizin können Jugendliche zwischen 16 und 17 Jahren die zusätzliche Früherkennungsuntersuchungen J2 in Anspruch nehmen.

Dazu hat die pronova BKK ambulante Versorgungsverträge geschlossen bzw. erstattet die Kosten bei durchgeführten Untersuchungen.

mehr Informationen

Babybonus

Hebammen-Rufbereitschaft

Zahnersatz zum Nulltarif

Als Kundin oder Kunde der pronova BKK profitieren Sie von unserem Zusatzangebot im Bereich Zahnersatz. Abhängig von der Art der Versorgung (Regelversorgung) und der Inanspruchnahme von regelmäßigen Vorsorgeuntersuchungen in den letzten 10 Jahren vor Behandlungsbeginn (Bonus 30%), ist eine Anfertigung von Zahnersatz ohne Eingenanteil möglich.

Für den im Ausland gefertigten Zahnersatz wird eine Garantie von 5 Jahren gewährt.

mehr Informationen

Homöopathie

Homöopathie ist eine Behandlungsmethode der besonderen Therapierichtung, die Krankheiten mit potenzierten Arzneimitteln behandelt, die beim Gesunden dem Krankheitsbild möglichst ähnliche Symptome hervorrufen. Die Anwendung einer homöopathischen Therapie ist grundsätzlich bei solchen Erkrankungsformen indiziert, bei denen eine Heilung oder Linderung durch spezifisches therapeutisches Ansprechen potentiell - auch vor dem Hintergrund noch vorhandener Selbstheilungskräfte - zu erwarten ist.

Die pronova BKK übernimmt Kosten der homöopathen Erst,- und Folgeanamnese, und für eine Analyse. Bitte beachten Sie, dass die Kosten der homöopathische Medikation (homöopathische Arzneimittel) nicht zum Leistungsumfang gehören. Zur Durchführung der Behandlung sind niedergelassene Vertragsärzte berechtigt, die zur Führung der Zusatz-Bezeichnung und/oder Zusatzweiterbildung "Homöopathie" berechtigt sind bzw. das Homöopathie-Diplom des DZVhÄ besitzen.

mehr Informationen

ExtraCheck Diabetes Auge

Sind Sie an Diabetes mellitus erkrankt und bei Ihnen besteht ein dringender Verdacht oder bereits ein Vorbefund auf eine diabetische Retinopathie (eine durch die Zuckerkrankheit hervorgerufene Erkrankung der Netzhaut)? Mit dem Vertrag ExtraCheck Diabetes Auge haben Sie die Möglichkeit, ergänzende Vorsorgeuntersuchungen in Anspruch zu nehmen.

Eine regelmäßige binokulare Untersuchung der Netzhaut dient der Vermeidung diabetesbedingter Folgeerkrankungen der Augen. Ob Ihr Augenarzt diese ergänzende Untersuchung anbietet erfahren Sie bei unserem Kundenservice.

mehr Informationen

Palliativversorgung

Makuladegeneration (AMD), Makulaödem, Diabetische Makulopathie, Lucentis

Die altersabhängige Makuladegeneration ist die häufigste Ursache für eine dauerhafte erhebliche Sehverschlechterung bei Patienten über 50 Jahre in der westlichen Welt.

88% der “Erblindungen” nach der gesetzlichen Definition (das heißt starke Seheinschränkung mit deutlicher Behinderung im Alltag) im höheren Alter gehen auf ihre Kosten. Es handelt sich dabei um eine im Alter auftretende Erkrankung der Netzhaut. Eine Behandlung mit Medikamenten kann das Fortschreiten der Krankheit unter Umständen stoppen oder verlangsamen. Dazu hat die pronova BKK entsprechende Versorgungsverträge geschlossen bzw. trägt die Kosten für diese Behandlung.

mehr Informationen

Gebärmutterhalskrebs Schutzimpfung (HPV)

HPV für weibliche Versicherte im Alter von 18 bis 26 Jahren erstattet die pronova BKK

  • 100 % der ärztlichen Kosten, höchstens 15 EUR je Impfung, sowie
  • 100 % der Kosten des Impfserums
mehr Informationen

Stationsersetzende Operationen - zu Hause gesund werden

Für eine Vielzahl von Operationen ist ein stationärer Krankenhausaufenthalt nicht mehr unbedingt erforderlich. Die Möglichkeit zu Hause gesund zu werden, ist vielen Versicherten enorm wichtig.

Aus diesem Grund hat die pronova BKK für eine Vielzahl von operativen Eingriffen spezielle Versorgungsverträge in den Bereichen Chirurgie, Gynäkologie und Orthopädie mit ausgewählten Leistungserbingern geschlossen. Weitere Informationen dazu erhalten Sie bei unserem Kundenservice.

mehr Informationen

Kopfschmerz

Starke und/oder chronische Kopfschmerzen können die Lebensqualität in erheblichem Umfang einschränken. Um den Kundinnen und Kunden mit diesen Beschwerden effektiv helfen zu können hat die pronova BKK Vereinbarungen mit dem Universitätsklinikum Essen und der Schmerzklinik Kiel getroffen.

Universitätsklinikum Essen

Schmerztherapie bei Migräne - Die Therapie im Westdeutschen Kopfschmerzzentrum der Universitätsklinik Essen kann ambulant, kurz- bzw. tagesklinisch und bei schwersten Fällen auch stationär behandelt werden.

Folgende Ziele sollen bei der Behandlung erreicht werden:

  • Individuell festgelegte Reduktion der Kopfschmerzattacken
  • Sicherstellung einer kontrollierten Einnahme von Schmerzmitteln
  • Patientenaufklärung zur Förderung des eigenverantwortlichen Umgangs mit der Kopfschmerzerkrankung
  • Verbesserung der Lebensqualität


Schmerzklinik Kiel

Die Schmerzklinik Kiel ist eine der führenden Klinken bei der Behandlung von Migräne, Kopf- und Gesichtsschmerzen. Wenn die konventionelle Therapie ausgeschöpft ist oder keine Linderung eintritt, kann eine Behandlung in Kiel induziert sein. Die Therapie erfolgt stationär.

Die pronova BKK hat für Ihre Versicherten daher mit der Schmerzklinik in Kiel einen Versorgungsvertrag geschlossen, der den Zugang zu dieser Klinik nach Prüfung ermöglicht.

mehr Informationen

proGero

Corbene

ViaMente – Hilfe für Menschen mit psychischen Erkrankungen

Mit dem Programm „ViaMente“ möchten wir Menschen in seelischen Krisensituationen bei der Rückkehr in die Normalität helfen. Das spezielle Versorgungskonzept wird derzeit in den Modellregionen Köln und Leverkusen angeboten. Das Angebot hat vielfältige Komponenten, die die Betroffenen ganz oder teilweise nutzen können – jeweils nach Erkrankungstyp und Erkrankungsgrad. Effektvoll ist die Strukturierung der Hilfsangebote: angefangen von ambulanter Krisenbehandlung bis hin zu zügigen Terminen bei Fachärzten. Zu den wesentlichen Hilfsangeboten zählen unter anderem psychiatrische Pflege in der häuslichen Umgebung, Psychotherapiesitzungen bei erfahrenen Therapeuten, eine Hotline und die Einbeziehung ambulanter Behandlungsnetzwerke.

mehr Informationen

reVital – Individuelle Gesundheitsberatung für Patientinnen und Patienten

Im Krankheitsfall ist es für die Betroffenen oft schwierig, sich zwischen den vielfältigen therapeutischen Angeboten zurechtzufinden. Mit dem Programm „reVital“ bieten wir Orientierungshilfe und eine professionelle Gesundheitsberatung an. So übernehmen wir beispielsweise für die Patientinnen und Patienten die Suche nach Ärztinnen und Ärzten, ambulanten Therapieeinrichtungen, Beratungsstellen oder Selbsthilfegruppen.

Dadurch entfällt für die Erkrankten die aufwändige Recherche nach einer geeigneten Praxis oder einer passenden Einrichtung. Mit „reVital“ machen wir ein individuelles Unterstützungsangebot und bieten professionelle Beratung für eine baldige und nachhaltige Wiederherstellung der Gesundheit.

mehr Informationen

Mit proVABENE gegen Wechselwirkungen von Medikamenten

Menschen, die an mehreren chronischen Erkrankungen gleichzeitig leiden, werden häufig von verschiedenen Ärzten behandelt. Nicht immer gelingt es, die Behandlungen optimal aufeinander abzustimmen. So steigt mit der Anzahl der verordneten Medikamente das Risiko von unerwünschten Wechselwirkungen, die für die Patienten gefährlich sein können.

Die pronova BKK möchte ihre Kundinnen und Kunden vor dieser Gefahr schützen und ihnen eine bessere Behandlung bieten. Dazu hat sie gemeinsam mit dem Regionalen Gesundheitsnetz Leverkusen eG ein neues spezielles Unterstützungsangebot unter dem Namen „proVABENE“ entwickelt. Ziel dieses Versorgungs-angebotes ist es, den betroffenen Patientinnen und Patienten eine koordinierte und gesicherte Behandlung unter Einbeziehung aller niedergelassenen Haus- und Fachärzte zu bieten. Dabei wird die komplette Behandlung, einschließlich aller Medikamente, dokumentiert, überprüft und gegebenenfalls optimiert. So erhalten chronisch kranke Menschen ein Höchstmaß an Therapiesicherheit und das Risiko von Wechselwirkungen wird minimiert.

Zudem sorgt die koordinierte Behandlung durch Haus- und Fachärzte dafür, dass bei den Betroffenen Doppeluntersuchungen vermieden werden und die Patientinnen und Patienten auch keine langen Wartezeiten in Kauf nehmen müssen. Ein weiteres Highlight dieses Versorgungsprogrammes ist ein Herz- und Schlaganfallrisiko-Check, bei dem sorgfältig geprüft wird, ob ein erhöhtes Gefährdungspotential vorliegt und wie diesem entgegengesteuert werden kann. Das spezielle Versorgungskonzept wird derzeit in Leverkusen angeboten.

mehr Informationen

proNiere – hilft Nierenerkrankungen frühzeitig zu erkennen und zu behandeln

Unsere Nieren gehören zu den lebenswichtigen Organen. Sie produzieren Harn und filtern dabei Abbauprodukte unseres Stoffwechsels aus dem Blut. Darüber hinaus regulieren sie den Blutdruck, den Flüssigkeits- und Elektrolythaushalt und haben auch Einfluss auf die Bildung von roten Blutkörperchen.

Zum Glück besitzt jeder Mensch zwei dieser wichtigen Organe. Durch Infektionen aber auch durch chronische Krankheiten wie z. B. Diabetes können die Nieren jedoch geschädigt werden. Funktionieren
sie nur noch sehr eingeschränkt oder gar nicht mehr, müssen Betroffene zur regelmäßigen Blutwäsche (Dialyse) und benötigen letztendlich ein Spenderorgan. Damit es erst gar nicht so weit kommt, ist es wichtig, Nierenerkrankungen frühzeitig zu entdecken und zu behandeln.

Daher hat die pronova BKK unter dem Titel „proNIERE“ exklusiv in Niedersachsen einen Vertrag mit Hausärzten und Nephrologen (Nierenspezialisten) abgeschlossen. Ziel ist es, ein erhöhtes Risiko für chronische Nierenerkrankungen frühzeitig zu erkennen und eine Dialysepflicht zu vermeiden.

mehr Informationen