Menü Menü schließen

Besondere Anlässe

Ostermenü mit Schinken-Medaillons

Gebackener Ziegenkäse mit Rhabarberkompott

Zutaten

250 Gramm Rhabarber
1 Stück Ingwerwurzel (etwa 2 cm)
60 Gramm Honig
4 Ziegenfrischkäse (à 40 g; z. B. Picandou)
8 Blätter Filo-Teig (oder Yufka-Teig; etwa 20 x 20 cm)
1 EL Butter zum Bestreichen
4 TL brauner Zucker
8 Stängel Thymian
12 Radicchioblätter

Zubereitung

  1. Rhabarber putzen, abspülen und in Stücke schneiden.
  2. Ingwer schälen und fein hacken. Honig und Ingwer in einem Topf bei kleiner Hitze erhitzen. Rhabarber unterrühren und knapp 1 Minute kochen lassen. Topf von der Kochstelle nehmen, den Deckel auflegen und den Rhabarber darin etwa 8 Minuten ziehen lassen.
  3. Ziegenkäse quer halbieren. Teigblätter mit flüssiger Butter dünn bestreichen. Je eine Ziegenkäsehälfte darauf legen. Etwas Rhabarber auf den Käse geben und mit je 1-2 TL braunem Zucker und abgezupften Thymianblättchen bestreuen.
  4. Teigblätter von allen Seiten wie ein Säckchen über dem Käse zusammendrücken und auf ein Backblech setzen. Teig eventuell mit etwas Küchengarn zusammenbinden.
  5. Die Teigsäckchen im vorgeheizten Backofen bei 220 Grad, Umluft 200 Grad, Gas Stufe 5 etwa 8 Minuten backen.
  6. Radicchio abspülen, in Streifen schneiden und auf Teller verteilen. Die Teigsäckchen darauf setzen und noch warm zusammen mit dem restlichen Kompott servieren.

Schinken-Medaillons auf Salatgemüse

Zutaten

250 Gramm Kohlrabi
200 Gramm Zuckerschoten
2 Bund Lauchzwiebeln (120 g)
6 TL Olivenöl
200 ml Hühnerbouillon (klar)
4 Schweinefilet-Medaillons (à 120 g)
Zitronenpfeffer
50 Gramm luftgetrockneter Rohschinken (z. B. San Daniele- oder Parma-Schinken)
4 Kopfsalatherzen
2 Mini-Römersalate
1 Bund Basilikum
1,50 TL Balsamessig (weißer)
1 EL Tannenhonig (oder Waldhonig)
100 ml Cremefine (zum Kochen)
Salz

Zubereitung

  1. Kohlrabi achteln. Zuckerschoten abspülen. Von den Lauchzwiebeln das Grün abschneiden und zur Seite legen.
  2. Den Boden einer großen beschichteten Pfanne mit 4 TL Öl bestreichen. Kohlrabi in die heiße Pfanne legen und etwa 4 Minuten bei mittlerer Hitze braten, dann wenden. Zuckerschoten, weiße Lauchzwiebeln und 100 ml Bouillon zugeben und etwa 3 Minuten zugedeckt garen.
  3. Medaillons quer halbieren, pfeffern und im restlichen Olivenöl von jeder Seite etwa 2 Minuten braten. Mit Schinken belegen und mit Gemüse und Salatherzen auf einer großen Platte anrichten. Warm stellen.
  4. Mit der restlichen Bouillon den Bratsud loskochen und zum Gemüsesud geben. Basilikumblätter und restliches Lauchzwiebelgrün im Gemüsesud zusammenfallen lassen. Essig, Honig und "Cremefine" zugeben, alles pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Die Soße zu Medaillons und Gemüse servieren.

Vanilleeis mit Mangopüree

Zutaten

2 reife Mangos (à etwa 400 g)
Zitronensaft
1 EL Pfirsichlikör
1 EL Puderzucker
1 Packung Vanille-Eis (5oo ml)

Zubereitung

  1. Mangos schälen, vom Stein schneiden und 1 Frucht grob würfeln. Die andere Mango in Spalten schneiden.
  2. Mangowürfel, Zitronensaft, Likör und Puderzucker mit dem Schneidstab des Handrührers fein pürieren.
  3. Mangopüree und Mangospalten mischen und gut durchkühlen lassen.
  4. Mit Vanilleeis anrichten.