Menü Menü schließen

Pressearchiv

Auch 2014 ohne Zusatzbeitrag! - Gutes Geschäftsjahr 2012 bei der pronova BKK

Leverkusen, 13. Mai 2013: Mit einem Plus von 25 Millionen Euro hat die pronova BKK das Geschäftsjahr 2012 abgeschlossen. Ausgaben in Höhe von 1,775 Milliarden Euro stehen Einnahmen von rund 1,8 Milliarden Euro gegenüber.

Mit diesem Geschäftsergebnis ist die pronova BKK weiterhin auf einem stabilen Kurs. Die Betriebskrankenkasse setzt auch in Zukunft auf den Ausbau ihres Leistungsangebotes: „Wir freuen uns über das gute Ergebnis. Es zeigt, dass die Versichertengelder dort eingesetzt werden, wo sie hingehören: in die Versorgung unserer Kundinnen und Kunden.“, erklärt Hans-Joachim Röminger, Vorstandsvorsitzender der pronova BKK: „Mit dem Überschuss können wir zudem unsere Rücklagen stärken. Damit werden wir auch 2014 keinen Zusatzbeitrag erheben.“ Aufgrund der soliden Finanzlage konnten bereits im Laufe des Jahres 2012 den Kundinnen und Kunden zusätzliche Leistungen, wie zum Beispiel osteopathische Behandlungen und Reiseschutzimpfungen angeboten werden.

2012 bildeten die Zahlungen an Krankenhäuser mit 622 Millionen €, sowie für die ärztliche Behandlung und Arzneimittel mit jeweils rund 288 Millionen € die größten Ausgabenblöcke. Die Zuweisungen der Beiträge aus dem Gesundheitsfonds könnten indes größer sein: „Unsere Kundinnen und Kunden zahlen rund 195 Millionen Euro mehr in den Fonds ein, als die pronova BKK an Zuweisungen daraus erhält.“, resümiert Röminger: „Das bedeutet, dass unsere Versicherten mit ihren Beiträgen andere Krankenkassen unterstützen. Wir halten daher die Ausgestaltung des Gesundheitsfonds für unzureichend und fordern die Rückkehr zur Beitragssatzautonomie der gesetzlichen Krankenkassen.“

Über die pronova BKK

Die pronova BKK ist aus dem Zusammenschluss der Betriebskrankenkassen großer Weltkonzerne wie z.B. Bayer, BASF, Ford, Continental oder Hapag-Lloyd entstanden. Die Kasse ist bundesweit für alle Interessierten geöffnet. Rund 640.000 Kundinnen und Kunden schätzen die persönliche Betreuung, den exzellenten Service und die umfassenden Leistungen. Die pronova BKK ist mit einem dichten Geschäftsstellennetz an rund 90 Kundenservice- und Beratungsstellen vertreten. Sie gehört zu den fünf größten Betriebskrankenkassen und zu den 25 größten Krankenkassen in Deutschland.