Menü Menü schließen

Archiv

PROREISE

Warum eine Auslandsreisekrankenversicherung auch für Sie von Vorteil sein kann

Stellen Sie sich vor: Sie befinden sich im Urlaub und erkranken plötzlich – eine Situation, die jeden treffen kann. Wer zahlt da eigentlich? Frau Müller (Name geändert) verbrachte ihren Urlaub in der Türkei und erlitt plötzlich eine schwere Erkrankung des Auges. Sie wurde umgehend vom ortsansässigen Arzt untersucht, der sie direkt an einen Augenspezialisten in die nächste größere Stadt verwiesen hat. Der Spezialist hat die Dringlichkeit einer Operation bestätigt (die Gefahr der Erblindung drohte), Frau Müller müsste jedoch die geschätzten Behandlungskosten von 6.000 € vorab an das Privatklinikum zahlen. Ein Familienangehöriger konnte zunächst aushelfen und das Geld zur Verfügung stellen. Die Notoperation erfolgte am nächsten Tag. Insgesamt beliefen sich die Behandlungskosten auf 7.205,75 €.

Die Alternative zum Selbstzahlen

Hätte Frau Müller bei der pronova BKK eine Zusatzversicherung PROREISE abgeschlossen, wäre alles ganz einfach gewesen: Der Versicherungstarif PROREISE übernimmt die kompletten Kosten von 7.205,75 €. Der Versicherungsschutz ist weltweit gültig für Urlaubs- und Geschäftsreisen von bis zu acht Wochen und gilt für jeweils ein Jahr. PROREISE zahlt für ambulante und stationäre Behandlungen, Zahnbehandlungen, Arznei-, Verbands- und Heilmittel, Transporte und in medizinisch vertretbaren Fällen auch Rücktransporte ins Heimatland. Die Jahresbeiträge sind günstig und nach Alter gestaffelt. Für Menschen bis 59 Jahre fallen gerade mal 8,50 € im Jahr an.

173,85 € für die ambulante Behandlung

7.020,00 € für die stationären Kosten der Operation

11,90 € für die notwendigen Medikamente nach der Operation

Aufgrund der gesetzlichen Bestimmungen besteht bei einer gesetzlichen Krankenversicherung lediglich ein Anspruch auf weniger als 100 €!

Wenn Sie sich für eine Auslandsreiseschutzversicherung interessieren, rufen Sie uns an: Telefon 0221 9017400 oder informieren Sie sich hier.