Menü Menü schließen

Zahnärztliche Behandlung und Zahnersatz

Die zahnärztliche Behandlung umfasst alle Tätigkeiten zur Verhütung beziehungsweise Früherkennung sowie zur Behandlung von Zahn-, Mund- und Kieferkrankheiten. Dazu zählt auch die Versorgung mit Zahnfüllungen aus Kunststoff, Zement oder Amalgam. Die pronova BKK beteiligt sich an den Kosten für Zahnkronen und Zahnersatz. Grundlage hierfür ist der Heil- und Kostenplan, die "Planung" des Zahnarztes für Ihre vorgesehene zahnärztliche Versorgung.

Unser Zuschuss beträgt in jedem Fall 50 Prozent der Kosten der befundorientierten, zahnärztlichen Standardtherapie und kann bei regelmäßigen Zahnarztbesuchen um 20 oder sogar 30 Prozent erhöht werden.

Daher nicht vergessen: Zahnärztliche Vorsorgeuntersuchungen mindestens 1x jährlich im Bonusheft eintragen lassen – denn Vorsorge rechnet sich hier.

Zu beachten ist hierbei, dass der Anspruch auf Kunststofffüllungen auf den Frontzahnbereich beschränkt ist. Bei dahinter liegenden Zähnen besteht grundsätzlich ein Anspruch auf Zement- oder Amalgamfüllungen. Darüber hinausgehende Mehrkosten, die auf Grund einer hochwertigeren Kunststofffüllung entstehen, dürfen wir nicht übernehmen.