Menü Menü schließen

Ak­tu­el­le The­men

​Alle Jahre wieder: Weihnachtsstress vermeiden

Die Freundin kam gerade mit einem Teller voller selbst gebackener Plätzchen vorbei, die Nachbarn haben alle Fenster weihnachtlich geschmückt und der Schwager verkündet voller Zufriedenheit und Stolz, bereits alle Geschenke beisammen zu haben. Und dabei hat die Adventszeit doch gerade erst begonnen!

Der Druck in der Vorweihnachtszeit ist für viele immens: Weihnachtsfeiern in Firma, Schule und Kindergarten, Geschenke organisieren, Deko basteln und Lichterketten installieren, backen, Essensplanung, Besuch einladen. Und dann war da doch noch der Teeadventskalender, der für jeden Tag eine Tasse Tee mit Besinnung vorsieht. Wie soll das nur zu schaffen sein?

So mancher scheitert an seinen hochgesteckten Erwartungen vor allem an die eigene Perfektion in allen Dingen. Schade eigentlich, denn Freude und Fröhlichkeit sowie Zeiten für Ruhe und Einkehr an den hellen Festtagen in der dunklen Jahreszeit können gelingen! Wichtige Voraussetzung dafür ist eine moderate Planung und eine Portion Gelassenheit und Humor, wenn dann doch alles ganz anders verläuft.

Adventszeit...

fällt leider heute oft komplett aus zugunsten vorgezogener Weihnachten. Früher war die Vorbereitung auf das Weihnachtsfest eine Fastenzeit, heute wird nicht nur auf Weihnachtsmärkten geschlemmt, was das Zeug hält. Und während der Adventskranz traditionell nur wenig Licht in die Dunkelheit bringt, sorgen vielerorts Lichterketten mit hunderten Lämpchen für grelle Beleuchtung. Gehen Sie die Adventszeit langsam an! Nicht jeder Weihnachtsmarkt muss besucht werden!

Planung...

nimmt die Hektik aus den letzten vorweihnachtlichen Tagen: Rechtzeitig den Baumschmuck und die Kerzen suchen, Lichterketten auf ihre Tauglichkeit überprüfen, Geschenke besorgen und verpacken und für das Essen vorbestellen oder vorkochen.

Geschenke-Tsunami...

überfordert Kinder und Erwachsene gleichermaßen. Einkaufen, einpacken, auspacken, Geschenkpapier entsorgen und dann noch Platz für Geschenke schaffen – das alles kann ganz schön stressen. Sprechen Sie sich innerhalb der Familie oder des Freundeskreises in Sachen Geldwert oder Menge der Geschenke ab. Für Kinder kann ein größerer Wunsch in Erfüllung gehen, wenn alle zusammenlegen. Oder setzen Sie auf Aktivitätsgutscheine für Theater, Konzert oder Ausflug mit fester Terminplanung, damit diese nicht in der Versenkung verschwinden. Eine Beschränkung auf Wichtelgeschenke wäre ebenfalls einen Versuch wert.
Festessen...sieht in Zeitschriften immer perfekt aus: mehrere aufwändige Gänge, dazu eine ausgefeilte Tischdeko. Doch warum nicht mal was Einfaches genießen? Schließlich essen wir meist das ganze Jahr über gut und oft sogar zu viel. Wenn viele Gäste kommen, bringt einfach jeder etwas zu essen mit. Das spart jede Menge Zeit und Stress.

Familie und Verwandtschaft...

sollten nicht zur lästigen Pflicht an den Feiertagen werden. Weihnachten gilt zwar als das Fest der Familie schlechthin, doch ein Besuchsmarathon ist nicht für jeden pure Freude. Gemeinsame Spielrunden, Gespräche und gemeinsames Essen genießen viele sehr. Aber dazu kann man sich auch mit guten Freunden treffen und die entfernteren Verwandten zu einer anderen Zeit im Jahr besuchen.

Traditionen....

bedeuten auch vielfältige Ansprüche. Weihnachtsbaum, Weihnachtskarten, Weihnachtslieder, Lebkuchen und Plätzchen backen, basteln und zur Kirche gehen sind für die einen unverzichtbar und mit vielen schönen Erinnerungen verbunden. Andere dagegen denken ungern an ihre Kindheit zurück, in der sie regelmäßig ein Lied auf der Blockflöte vor der Bescherung spielen mussten. Toleranz und Kompromissbereitschaft sind hier gefragt. Setzen Sie sich nicht unter Druck!

Zeit und Besinnung...

sollten ihren Raum in der Weihnachtszeit haben. Das Wetter ist gerade schön, doch eigentlich muss noch gebacken werden? Gehen Sie nach draußen und genießen Sie die milde Wintersonne! Niemand ist verpflichtet, mehrere Sorten Plätzchen selbst zu backen. Gerade die Ausgewogenheit von Ruhe und Trubel ist eine gute Voraussetzung für ein fröhliches Weihnachtsfest.