Menü Menü schließen

Burger selbstgemacht

Fitness-Burger

  • 400 g Putenbrust
  • 4 Stangen Staudensellerie
  • 1 Bio-Zitrone
  • 5 EL Quark (20 % Fett)
  • 2 geh. EL Speisestärke
  • Salz
  • Pfeffer
  • 4 EL gehackte gemischte Krauter (frisch oder TK)
  • 1 handvoll Feldsalat
  • 4 Vollkornbrötchen
  • 1 EL Rapsöl

Für 4 Burger | 35 Min. Zubereitung | 30 Min. Kuhlen
Pro Portion ca. 355 kcal, 33 g EW, 6 g F, 42 g KH

Zubereitung:

1. Putenbrust fein würfeln. Sellerie waschen, putzen und sehr fein hacken. Zitrone heiß abspülen, halbieren, Schale abreiben und Saft auspressen. Hälfte der Putenbrustwürfel mit 1 EL Quark pürieren. Dann mit restlichen Putenbrustwürfeln, Speisestärke, Zitronensaft und der Hälfte der Schale in eine Schüssel geben, salzen, pfeffern und gut verkneten. Aus der Masse vier gleich große 2 cm hohe Pattys formen. Pattys auf ein mit Backpapier ausgelegtes Brett legen und mit Frischhaltefolie abgedeckt für 30 Min. in den Kühlschrank stellen.

2. Restlichen Quark, übrige Zitronenschale und Kräuter in eine Schüssel geben, mit Salz und Pfefferwürzen und zu einer glatten Masse verrühren. Feldsalat waschen, abtropfen lassen und putzen.

3. Vollkornbrötchen halbieren und in einer heißen Pfanne rösten, beiseite stellen. Dann das Öl in der Pfanne erhitzen, in die Mitte der Pattys eine Mulde drücken und die Pattys bei mittlerer Hitze pro Seite 6 Min. braten. Einmal wenden.

4. Brötchenhälften mit Kräuterquark bestreichen. Auf die untere Hälfte Feldsalat geben. Patty darauflegen und mit dem Brötchendeckel schließen.

GRÄFE UND UNZER VERLAG GmbH
Buchtitel: BURGER Lieblings-Fastfood selbst gemacht
ISBN: 978-3-8338-3962-7
Autor: Alexander Dölle , Sarah Schocke
Fotograph: Jörn Rynii