Menü Menü schließen

Gesund in den Urlaub

 

Wer freut sich nicht darauf? Ausschlafen, am Strand entspannen, in den Bergen wandern, mit den Kindern herumtollen, Zeit für ein tolles Buch haben oder einfach mal die Seele baumeln lassen – der Urlaub ist einfach die schönste Zeit des Jahres. Damit Ihr Urlaub auch wunderschön wird, ist es wichtig, im Vorfeld gute Vorbereitungen zu treffen.

Jetzt aber Butter bei die Fische!

Zu einem erholsamen Urlaub gehören natürlich ein schönes Hotel, ein ordentlicher Campingplatz oder eine gut ausgestattete Ferienwohnung? Doch was ist mit Ihrer Gesundheit? Diese ist mindestens genauso wichtig. Wir unterstützen Sie dabei gesund zu reisen!

Reiseschutzimpfungen

Gerade bei Reisen in ferne Länder sind verschiedene Impfungen wichtig. Welche das sind, verrät Ihnen Ihre Hausärztin oder Ihr Hausarzt. Fragen Sie einfach, welche Impfungen für Sie sinnvoll sind. Den schützenden Piks erhalten Sie dann auch direkt in der Arztpraxis. Und die Kosten? An denen beteiligt sich die pronova BKK.

Senden Sie uns einfach eine ärztliche Bescheinigung über die Notwendigkeit der Impfung und die Originalrechnung für folgende Reiseimpfungen:

  • Cholera
  • FSME Zecken-Hirnhautentzündung (Frühsommer-Meningoenzephalitis)
  • Gelbfieber (In Deutschland dürfen ausschließlich staatlich zugelassene Gelbfieberimpfstellen die Impfung übernehmen.)
  • Hepatitis A & B
  • Japanische Enzephalitis
  • Meningokokken-Meningitis
  • Tollwut
  • Typhus

Das Gesundheitstelefon beantwortet Fragen zu Reiseimpfungen

Fragen zu Auslandsimpfungen beantworten Ihnen auch gerne unsere Expertinnen und Experten am Gesundheitstelefon der pronova BKK unter der Telefonnummer 0621 53391-4911. Sie sind an 365 Tagen rund um die Uhr für Sie erreichbar. Übrigens: Wenn Sie im Ausland deutsch- oder englischsprachige medizinische Hilfe benötigen, wählen Sie auch die Nummer des Gesundheitstelefons. Hier hilft man Ihnen weiter.

Im Krankheitsfall gut versichert

Müssen Sie an Ihrem Urlaubsort zu einer Ärztin oder einem Arzt, legen Sie einfach Ihre EHIC (European Health Insurance Card) vor. Diese befindet sich auf der Rückseite Ihrer elektronischen Gesundheitskarte (eGK). Die meisten Ärztinnen und Ärzte sowie Krankenhäuser rechnen die Leistungen dann direkt über diese Karte mit der pronova BKK ab.

Doch nicht jeder Leistungserbringende im Ausland akzeptiert die EHIC. Viele möchten lieber Bares sehen oder können nicht über die EHIC abrechnen. Wenn Sie eine Rechnung erhalten, können Sie uns diese zusenden, wenn Sie wieder Zuhause sind. Gerne übernehmen wir den Teil der Kosten, die der Leistungserbringende im Ausland über die Karte hätte abrechnen dürfen.

Die private Auslandsversicherung - eine sinnvolle Ergänzung

Um zusätzliche Kosten im Ausland zu vermeiden, ist es sinnvoll eine private Auslandskrankenversicherung abzuschließen. Diese übernimmt die Mehrkosten und wenn notwendig, den Transport aus dem Ausland nach Hause.

Eine private Auslandsversicherung empfiehlt sich auch, wenn Sie in Ländern reisen, die kein Sozialversicherungs-abkommen mit Deutschland haben. Dazu gehören alle Länder außerhalb der Europäischen Union und einige weitere Staaten (wie z. B. Türkei, Bosnien-Herzegowina). Denn dort gilt die EHIC nicht und Leistungen können ausschließlich von einer privaten Zusatzversicherung übernommen werden.

Unser Tipp: Sicherheit im Ausland mit PROREISE 

Zusammen mit unserem Kooperationspartner best advice bieten wir Ihnen die Zusatzversicherung PROREISE. Dieser Tarif zahlt für ambulante ärztliche Behandlungen im Ausland, für Operatio­nen, Arznei-, Verband und Heilmittel. Auch die schmerzstillende Zahnbehandlung, Zahnfüllungen und Reparaturen von Zahnersatz sind versichert. Und das schon ab 8,50 € pro Jahr (bis Eintrittsalter 59 Jahre).

Die Reiseapotheke nicht vergessen

Der Urlaub ist gebucht, die Koffer gepackt, Sie sind geimpft und haben eine Zusatzversicherung abgeschlossen? Dann kann der Urlaub doch eigentlich losgehen, oder? Fast. Denn haben Sie auch an Ihre Reiseapotheke gedacht? Wenn nicht, geben wir Ihnen ein paar Tipps, was auf jeden Fall dort hinein sollte:

  • Packen Sie Medikamente gegen Durchfall, Verstopfungen oder Blähungen, Erbrechen, Übelkeit und Reisekrankheit, Erkältung, Fieber und Schmerzen, Husten, Hals- und Ohrenschmerzen, Magen- und Darmkrämpfe sowie Augenentzündungen ein.
  • Sollen Sie regelmäßig Medikamente einnehmen (z. B. Blutdruck-Tabletten), gehören diese selbstverständlich ebenfalls in ausreichender Menge in Ihre Reiseapotheke.
  • Ein guter Sonnenschutz darf bei keiner Reise fehlen – auch wenn Sie keinen Strandurlaub machen. Packen Sie eine Creme mit hohem UV-A- und UV-B-Schutz (mindestens LSF 20) ein. Auch einen Insektenschutz sollten Sie dabei haben.
  • In Ihrem Erste-Hilfe-Set sollten Sie Verbandsmaterial, Wunddesinfektion, Brandsalbe, eine Salbe gegen Verstauchungen und eine Splitterpinzette dabei haben. Mit der Pinzette können Sie auch Zecken entfernen.

Ihre pronova BKK wünscht Ihnen einen spannenden, erholsamen und vor allem gesunden Urlaub.

Sie sind noch kein Mitglied bei der pronova BKK?

Sie möchten auch von den umfassenden Leistungen und vielen Services der pronova BKK profitieren? Dann füllen Sie doch einfach unseren Online-Antrag aus und werden Sie Mitglied.

Jetzt Mitglied werden!