Menü Menü schließen

Die Ba­yA­re­na kocht!

Chicharito - Sturm

Auf Twitter und Instagram folgen ihm Millionen. In seiner Heimat Mexiko wird er als Volksheld verehrt. Trotzdem bleibt Chicharito bescheiden. Wie die mexikanische Küche: bodenständig, aber nicht ohne Finesse. Charakteristische Zutaten sind frischer Koriander, Limetten, Avocados und Chilis. Neben Gemüse werden häufig Fleisch, Fisch, Meerestiere sowie rote Kidney-Bohnen serviert. Oft werden die Speisen in Mais-Tortillas eingerollt. Unser – ein wenig dem europäischen Geschmack angepasstes – Rezept vermittelt einen guten Eindruck der mexikanischen Küche.

Fajitas und Guacamole

Zutaten für vier Personen:

Für die Fajitas

  • 2 rote oder gelbe Paprika
  • 1 Zucchini
  • 3 Tomaten
  • 3 kleine rote Zwiebeln
  • 4 Knoblauchzehen
  • 2 Möhren
  • 1 kleine Dose Mais
  • 1 kleine Dose Kidney-Bohnen
  • 500 g Hähnchenfleisch oder Garnelen
  • 1 Salatherz
  • Maistortillas


Für die Guacamole

  • 2-3 sehr reife Avocados
  • Saft von 1-2 Limetten
  • 1 rote Zwiebel
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 Bund frischer Koriander
  • Chilipulver
  • Salz

Zubereitung

Das Gemüse und das Fleisch in feine Streifen schneiden, zusammen mit dem Mais und den Bohnen in einer Pfanne mit etwas Olivenöl anbraten. Mit Salz und Chilipulver würzen und acht bis zehn Minuten garen lassen. Die Mischung mit den frischen Salatblättern in die Mais-Tortillas geben und einrollen.Für die Guacamole alle Zutaten fein hacken und mit einer Gabel grob zerdrücken. Wer es etwas schärfer mag, verwendet zusätzlich fein geschnittene frische Chilis.Abschließend Limettensaft darüber geben und mit Korianderblättern garnieren – fertig!