Menü Menü schließen

Die Ba­yA­re­na kocht!

Tin Jedvaj - Abwehr

Unser Defensivallrounder Tin Jedvaj ist immer zur Stelle, wenn er gebraucht wird.

Hinten rechts, hinten links oder als Innenverteidiger: Der Kroate ist vielseitig einsetzbar.
Diese Vielseitigkeit ist typisch für seine Heimat. Auch die Landschaft und insbesondere die kroatische Küche sind sehr vielfältig.

Während in den Küstenregionen oft Fisch und Meeresfrüchte auf dem Tisch stehen, genießt man in den Berg- und Waldregionen oft Wild und Fleisch. Zu einem der Klassiker der kroatischen Küche gehören natürlich Cevapcici.

Cevapcici mit Joghurt-Dip​

Zutaten für 8 Stück

  • ½ Bund glatte Petersilie
  • 200 g Joghurt (1,5 % Fett)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 kleine grüne Spitzpaprika
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 rote Chilischote
  • 500 g Beefsteakhack
  • 1 EL Paprikapulver (edelsüß)
  • ½ TL Paprikapulver (rosenscharf)
  • 2 EL Olivenöl

Zubereitung

Petersilie waschen, trockenschütteln, Blätter abzupfen und grob hacken. In einer Schüssel mit dem Joghurt verrühren. Salzen, pfeffern und kühl stellen. Paprikaschote halbieren, entkernen, waschen und in feine Würfel schneiden. In eine 2. Schüssel geben. Knoblauchzehen schälen und durch die Presse zu den Paprikawürfeln drücken. Chilischote halbieren, entkernen, waschen und sehr fein hacken. Mit Hackfleisch und den beiden Paprikapulvern zur Paprika-Knoblauch-Mischung geben. Die Hackmischung mit den Knethaken eines Handmixers zu einem Hackteig verkneten. Kräftig salzen und pfeffern. Den Teig auf der Arbeitsfläche mit angefeuchteten Händen zu einer langen Rolle formen. Mit einem Messer in 8 etwa 10 cm lange und 2-3 cm dicke Stücke teilen. Cevapcici in eine große Aluschale geben und rundum mit dem Öl bestreichen. Auf dem heißen Grill etwa 8-10 Minuten grillen, zwischendurch einmal wenden. Cevapcici zusammen mit dem Joghurt-Dip servieren.