Menü Menü schließen

Be­son­de­re An­läs­se

Pfingstmenü mit Pfefferlachs

Mozzarella mit Mango und Rucola

Zutaten für 4 Personen

  • 200g Rucola
  • 1/2 Bund Basilikum
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • 1 reife Mango
  • 200g Mozzarella
  • 3 EL Orangenessig (oder weißer Balsamico)
  • 2 TL Honig
  • 5 EL Olivenöl
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

Den Rucola waschen, putzen, trocken schleudern und mundgerecht zerzupfen. Basilikum waschen, trocken schütteln und die Blätter abzupfen. Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und schräg in Ringe schneiden.

Die Mango schälen, das Fruchtfleisch vom Stein schneiden und in dünne Spalten schneiden. Den Mozzarella abtropfen lassen, quer halbieren und die Hälften in Scheiben schneiden.

Rucola und Basilikumblätter mischen. Mit Mozzarellascheiben, Mangostreifen und Frühlingszwiebeln auf einer Platte dekorativ anrichten.

Für das Dressing Essig und 1 EL Wasser mit dem Honig verrühren. Das Öl mit einem Schneebesen unterschlagen. Mit Salz und Pfeffer aus der Mühle kräftig würzen. Dazu passt Ciabatta, Baguette, Fladenbrot oder aromatisiertes Brot, z.B. mit getrockneten Tomaten.

Pfefferlachs mit grünen Olivenkartoffeln

Zutaten für 4 Personen

Für die Olivenkartoffeln:

  • 800 g vorwiegend festkochende Kartoffeln
  • ca. 1 l Hühnerbrühe
  • 4 EL Olivenöl
  • 100 ml Weißwein
  • je 4 Zweige glatte Petersilie und Basilikum
  • 50 g grüne Oliven (entsteint, z. B. Bella di Cerignola)
  • Meersalz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 1– 2 EL Zitronensaft

Für den Pfefferlachs:

  • 600 g schottischer Wildlachs ohne Haut
  • je 1 gehäufter EL rosa Beeren
  • Szechuanpfeffer
  • schwarze und weiße Pfefferkörner
  • Fleur de Sel
  • 4 EL Olivenöl

Außerdem:

  • 100 g gemischte Salat- und Kräuterblättchen
  • 2 EL Trockenbeerenauslese-Essig oder Aceto Balsamico
  • 1 TL Dijon-Senf
  • Salz
  • Pfeffer
  • 4 EL Olivenöl

Zubereitung

Kartoffeln schälen und vierteln. In Brühe aufkochen, ca. 15 Minuten garen. Brühe abgießen, auffangen. Kartoffeln im heißen Topf etwas abdämpfen. In einer Pfanne im heißen Öl so lange bei mittlerer Hitze braten, bis sie stückig zerfallen. Weißwein und ca. 100 ml der aufgefangenen Hühnerbrühe (Rest anderweitig verwenden) angießen, etwas einköcheln lassen.

Backofen auf 100 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Petersilien und Basilikumblättchen abzupfen und fein schneiden. Oliven in Scheiben schneiden. Kräuter und Oliven unter die Kartoffeln heben. Olivenkartoffeln mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Warm stellen.

Lachs in Portionsstücke schneiden. Gewürzkörner im Mörser grob zerdrücken. Lachs salzen, in der Pfeffermischung wenden. Im heißen Öl von jeder Seite ca. 1 Minute braten. Im Ofen auf der mittleren Schiene 5 Minuten ziehen lassen.

Salat- und Kräuterblättchen verlesen, waschen und trocken tupfen oder schleudern. Essig, Senf, Gewürze und Öl verschlagen, abschmecken. Salat- und Kräuterblättchen darin wenden.

Olivenkartoffeln auf Teller verteilen. Lachs darauf anrichten. Mit der Kräuter-Salat-Mischung umlegen.

Erdbeerschichtcreme mit Biskuit

Zutaten für 4 Personen

  • 500 ml fettarme Milch
  • flüssiger Süßstoff
  • 1 Päckchen Vanillepuddingpulver
  • 2 Eigelb
  • 2 TL Puderzucker
  • 400 g aromatische
  • vollreife Erdbeeren
  • 2 Msp. fein abgeriebene Bio-Limettenschale
  • gemahlener Kardamom
  • 16 Löffelbiskuits
  • 4 TL Johannisbeergelee
  • 2 EL weißer Rum
  • 100 ml trockener Marsalawein
  • 100 g Sahne
  • 20 g ungesalzene Pistazienkerne, gehackt

Zubereitung

In einem Topf die Milch mit flüssigem Süßstoff nach Geschmack aufkochen. Das Vanillepuddingpulver in der restlichen Milch glatt verrühren, in die kochende Milch gießen und 2 Min. unter ständigem Rühren bei mittlerer Hitze kochen.

Den Topf von der Kochstelle nehmen, das Eigelb verquirlen und unter den Pudding rühren. Diesen mit Puderzucker bestreuen und abkühlen lassen.

Die Erdbeeren waschen, entkelchen und in Stücke schneiden. Diese mit der Limettenschale und Kardamom vermischen. Die Löffelbiskuits in etwa 3 cm große Stücke brechen. Den Boden von vier großen Dessertschalen mit der Hälfte der Löffelbiskuits auslegen.

Das Johannisbeergelee mit dem Rum verrühren. Die Löffelbiskuits mit der Hälfte des Marsalaweins beträufeln und mit dem Johannisbeergelee bestreichen. Erst die Hälfte des Puddings, dann ein Drittel der Erdbeeren darauf verteilen.

Mit den übrigen Löffelbiskuits bedecken, wieder mit Marsala beträufeln. Den restlichen Pudding und ein weiteres Drittel Erdbeeren daraufschichten.

Die Schichtcreme 2-3 Std. kalt stellen. Die Sahne steif schlagen und auf der Schichtcreme verteilen. Mit den restlichen Erdbeeren garnieren und mit den Pistazien bestreuen.