Menü Menü schließen

Burger selbstgemacht

Ziegenkäse-Dattel-Burger

  • 2 Knoblauchzehen
  • 12 getrocknete, entsteinte Datteln
  • Salz
  • Pfeffer
  • 40 g Mandelstifte
  • 600 g Lammhackfleisch
  • 1 TL Currypulver
  • 100 g Schmand
  • 150 g Ziegenkäserolle
  • 4 Blätter Lollo-Rosso-Salat
  • 4 Burgerbrötchen

Für 4 Burger | 45 Min. Zubereitung | 30 Min. Kühlen
Pro Portion ca. 895 kcal, 47 g EW, 50 g F, 65 g KH

Süß und würzig

1. Knoblauch schälen, Datteln halbieren und beides im Blitzhacker fein hacken. Mit je 1 TL Salz und Pfeffer und den Mandelstiften zum Hackfleisch geben und 1 – 2 Min. kräftig kneten. Aus der Hackfleischmasse vier gleich große 2 cm hohe Pattys formen. Die Pattys mit Frischhaltefolie abgedeckt mindestens 30 Min. in den Kühlschrank stellen.

2. Curry und Schmand in eine Schüssel geben, mit einer Gabel verrühren und mit Salz abschmecken. Die Käserolle in ca. ½ cm dicke Scheiben schneiden, so dass zwölf Scheiben entstehen. Den Salat waschen und trocken schütteln.

3. Brötchen halbieren und rösten. Mit einem Löffel eine Mulde in die Mitte jedes Pattys drücken. Die Pattys in die Pfanne geben und bei mittlerer Hitze pro Seite 4 – 5 Min. braten. Dabei nur einmal wenden. Wer das Fleisch nicht so gerne rosa mag, brät es 5 – 6 Min. pro Seite. Nach dem Wenden den Käse auf die Pattys geben, damit dieser etwas zerfließt. Brötchenhälften mit Curryschmand bestreichen, darüber Salat geben, Patty darauflegen und mit der anderen Brötchenhälfte schließen.

GRÄFE UND UNZER VERLAG GmbH
Buchtitel: BURGER Lieblings-Fastfood selbst gemacht
ISBN: 978-3-8338-3962-7
Autor: Alexander Dölle , Sarah Schocke
Fotograph: Jörn Rynii