Menü Menü schließen

Fisch

Gorgonzola-Lachs-Tarte

Zutaten

100 g TK-Erbsen,
100 g gem. Mandeln,
100 g Mehl und Mehl zum Arbeiten,
75 g Butter,
3 Eier,
Salz, Pfeffer,
1/2 Bund Dill,
150 g weicher Edelpilzkäse (z.B. Gorgonzola),
200 ml Milch,
Saft und Schale von 1/2 Zitrone (unbeh.),
600 g Lachsfilet ohne Haut,
Fett für die Form

Zubereitung

  1. Erbsen antauen lassen. Mandeln mit Mehl, Butter, 1 Ei und 1/2 TL Salz rasch zu einem Teig kneten. Teig in Folie wickeln und 30 Minuten kalt stellen.
  2. Inzwischen Dill abbrausen, trockenschütteln, von den Stängeln zupfen und hacken. Übrige Eier, Käse und Milch mit dem Mixstab pürieren. Mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft und -schale würzen, den gehackten Dill einrühren. Lachs abbrausen, trockentupfen und quer in 2 cm breite Scheiben schneiden. Backofen auf 200 Grad vorheizen.
  3. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen. Gefettete Tarte-Form mit dem Teig auskleiden. Teigboden rosettenförmig mit Lachs belegen. Erbsen in die Freiräume streuen. Käsecreme angießen (so dass der Lachs etwa zur Hälfte bedeckt ist). Tarte im Ofen auf unterster Schiene bei 200 Grad 25-30 Minuten backen. Tarte nach Belieben mit Dill garnieren.