Menü Menü schließen

Fisch

Schellfisch mit Senfsauce

Zutaten für 4 Portionen

4 Schellfischfilets (à 150 g)
Salz
3 EL Butter
750 g kleine Kartoffeln (vorwiegend fest kochend)
3 Möhren
1 Stange Lauch
1/4 Knollensellerie
1 EL Mehl
250 ml Gemüsebrühe (Instant)
250 ml Milch
geriebene Muskatnuss
1-2 EL Senf (mittelscharf)
Pfeffer
2 EL gehackter Dill

Zubereitung

  1. Fisch abbrausen, trocken tupfen, leicht salzen. Eine Auflaufform mit 1 EL Butter einfetten und den Fisch hineinlegen. Kartoffeln waschen, in Salzwasser in ca. 20 Minuten garen, abgießen und pellen. Backofen auf 200 Grad vorheizen.
  2. Inzwischen Möhren, Lauch und Sellerie waschen, putzen oder schälen und alles in feine Stifte schneiden. Gemüsestifte in kochendem Salzwasser in 2 Minuten garen. Abgießen und auf dem Fisch verteilen. Form mit Alufolie bedecken, Fisch und Gemüse bei 200 Grad im Ofen etwa 15 Minuten dünsten.
  3. Für die Sauce 1 EL Butter zerlassen, Mehl darin anschwitzen. Mit Brühe ablöschen, dann mit der Milch aufgießen. Sauce ca. 10 Minuten kochen lassen. Mit Muskat, Senf, Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Übrige Butter zerlassen, Kartoffeln und Dill darin schwenken. Fisch mit Gemüse, Dillkartoffeln und Senfsauce anrichten.