Menü Menü schließen

Fleisch

Gefüllte Reispapier-Rollen

Zutaten

2 Knoblauchzehen,
40 g frischer Ingwer,
2 EL Öl,
350 g gem. Hackfleisch,
Salz, Pfeffer,
Zucker,
2 EL Thai-Fischsauce (Asienregal),
1/2 Bund Koriander,
250 g rote Paprikaschoten,
1 Bund Lauchzwiebeln,
12 Kopfsalatblätter,
12 Reispapierblätter (30 cm Ø),
süß-scharfe Chilisauce

Zubereitung

  1. Knoblauch und Ingwer abziehen, hacken. Öl in einer Pfanne erhitzen, Hack, Knoblauch und Ingwer unter Rühren darin knusprig braten. Mit Salz, Pfeffer, etwas Zucker und Fischsauce würzen. Abkühlen lassen.
  2. Koriander waschen, trockenschütteln. Blätter hacken, unter das abgekühlte Hack mischen. Paprika putzen, waschen, in sehr feine Streifen schneiden. Lauchzwiebeln putzen, weiße und grüne Teile in feine Scheiben schneiden. Salat waschen, trockenschleudern.
  3. Eine große Schüssel mit ca. 50 Grad heißem Wasser füllen. Je 2 Reispapierblätter hineingeben, 45 Sekunden einweichen lassen. Übereinander auf ein feuchtes Küchentuch legen, je 2 Salatblätter darauf legen. Jeweils 1/6 von Hack, Paprika und Lauchzwiebeln darauf verteilen, leicht salzen, pfeffern.
  4. Die Seiten der Reisblätter leicht einschlagen, damit die Zutaten nicht herausfallen können. Reispapierblätter fest einrollen. Bis zur Verwendung mit Klarsichtfolie straff abdecken.
  5. Jede Rolle in 4 Stücke schneiden, auf einer Platte anrichten, evtl. mit Lauchgrün dekorieren. Mit Chilisauce servieren.