Menü Menü schließen

Low Carb

Avocadosalat mit Garnelenküchlein 

Frisch, würzig und leicht exotisch – so schmeckt dieser thailändisch inspirierte Salat, der mit den »verschärften« Garnelenküchlein zum feinen Sattmacher wird.

Zutaten

Für die Küchlein:

  • 500 g rohe, geschälte TK-Garnelen
  • 1 Eiweiß
  • 1 TL rote Thai-Currypaste
  • 1 Spritzer Limettensaft
  • 1 EL Öl

Für den Salat:

  • 1 EL Fischsauce
  • 1 EL Sojasauce
  • 3 – 4 EL Limettensaft
  • 2 EL geröstetes Sesamöl
  • 1 Spritzer Agavendicksaft
  • 2 reife Avocados (à ca. 300 g)
  • 2 rote Spitzpaprikaschoten
  • 1 Salatgurke
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • ¼ Bund Minze

Für 4 Personen | 25 Min. Zubereitung
Pro Portion ca. 495 kcal, 29 g EW, 37 g F, 11 g KH

Zubereitung

Für die Küchlein die Garnelen in heißem Wasser ca. 5 Min. antauen lassen. Inzwischen für das Salatdressing Fisch- und Sojasauce, Limettensaft und Sesamöl mit dem Schneebesen verquirlen und mit Agavendicksaft abschmecken.

Die Garnelen in ein Sieb abgießen und mit Küchenpapier trocken tupfen. Garnelen mit Eiweiß, Currypaste und Limettensaft im Mixer oder Blitzhacker zerkleinern. Dabei möglichst kurz mixen, damit die Masse nicht zu warm wird. Das Öl in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen. Die Garnelenmasse esslöffelweise in die Pfanne geben, jeweils etwas flach drücken und auf jeder Seite in 3 – 4 Min. zu Küchlein braten.

Währenddessen für den Salat die Avocados halbieren, Kerne und Schalen entfernen. Die Avocadohälften in dünne Spalten schneiden und auf eine Platte oder auf Teller verteilen. Die Paprika längs halbieren, entkernen, waschen und klein würfeln. Die Gurke putzen, waschen und ebenfalls klein würfeln. Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und schräg in Ringe schneiden. Die Minze waschen und trocken schütteln, die Blätter abzupfen und grob hacken.
Paprika, Gurke, Frühlingszwiebeln und Minze mit dem Dressing mischen und auf den Avocadospalten verteilen.
Die Garnelenküchlein daraufsetzen und servieren.

Tipp

Noch schneller steht der Salat auf dem Tisch, wenn Sie die Garnelen nicht zu Küchlein verarbeiten. Sie können Sie stattdessen einfach im Ganzen braten und mit etwas Salz, Pfeffer und Chiliflocken gewürzt auf den Salat geben.

Dieses Rezept stammt aus einer der nachfolgend aufgeführten Quellen.
GRÄFE UND UNZER VERLAG GmbH
Originaltitel:
Expresskochen vegan, 978-3-8338-3963-4, Autor: Martina Kittler, Fotograf: Anke Schütz
Expresskochen vegetarisch, 978-3-8338-4124-8, Autor: Martina Kittler, Fotografen: Monika Schürrle und Maria Grossmann
Expresskochen low carb, 978-3-8338-4433-1, Autor: Inga Pfannebecker, Fotograf: Pete A. Eising
Vegan für Faule, 978-3-8338-4039-5, Autor: Martin Kintrup, Fotograf: Coco Lang
Vegetarisch für Faule, 978-3-8338-2627-6, Autor: Martin Kintrup, Fotograf: Michael Wissing