Menü Menü schließen

Lunch im Glas

Currysalat mit Hähnchen

Falls man noch gekochte Reisreste vom Vortag hat, sind sie eine perfekte Grundlage für diesen Salat. Am besten vor dem Einschichten ins Glas kräftig mit Curry würzen.

  • 40 g 10-Minuten-Langkornreis
  • 2 TL Currypulver Salz
  • 1 Scheibe Ananas
  • 2 EL Ananassaft (aus der Dose)
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 TL flüssiger Honig
  • 1 ½ EL Erdnussöl
  • 1 rote Spitzpaprikaschote
  • 1 Stange Staudensellerie
  • 75 g gebratene Hähnchenbrustfiletstreifen (vom Vortag oder aus dem Kühlregal)
  • ½ Mini-Romanasalat
  • 1 EL süßscharfe Chili-Sauce
  • 1 EL Röstzwiebeln (Fertigprodukt)

Für 1 Glas (ca. 600 ml) | 20 Min. Zubereitung
Pro Glas ca. 635 kcal, 26 g EW, 25 g F, 74 g KH

So wird's gemacht:

1. Den Reis mit 1 TL Currypulver in Salzwasser nach Packungsanweisung garen. In ein Sieb abgießen, kalt abschrecken und gut abtropfen lassen. Inzwischen Ananas abtropfen lassen und in kleine Stücke schneiden. Ananas- und Zitronensaft mit übrigem Currypulver und Honig verrühren, das Öl unterschlagen. Paprika halbieren und entkernen, waschen und klein würfeln. Sellerie putzen, waschen und in feine Scheiben schneiden. Hähnchenfilet, falls nötig, in Streifen schneiden. Salat putzen und waschen, trocken schütteln und zerpflücken.

2. Zuerst die Vinaigrette in das Glas gießen. Dann nacheinander Paprika, Sellerie, Reis, Hähnchen, Ananas und Salat darüberschichten. Chilisauce und Röstzwiebeln daraufgeben. Das Glas verschließen, (über Nacht) in den Kühlschrank stellen. Zum Essen den Salat auf einen Teller stürzen.

GRÄFE UND UNZER VERLAG GmbH
Buchtitel: Lunch im Glas
ISBN: 978-3-8338-5017-2
Autor: Martina Kittler