Menü Menü schließen

Take Five

Pavlova mit Beeren

Zutaten

  • 4 Eiweiß zimmerwarm
  • 210 g Zucker
  • 1 TL Zitronensaft
  • 400 g Beeren gemischt
  • 300 g Sahne gut gekühlt
  • 1 TL Öl
  • ½ EL Stärkemehl

Für 6 Personen | Zubereitungszeit: 15 Min. | Backzeit: 2 Std. | Kühlzeiten: insgesamt 4 Std.
Pro Portion: ca. 500 kcal, 6 g E, 23 g F, 69 g KH

Zubereitung

Den Backofen auf 90° vorheizen. Eine runde Backform (ca. 26 cm Ø) mit Backpapier bedecken und mit Öl bepinseln.

Die Eiweiße zu Schnee schlagen. Nach und nach 200 g Zucker sowie das Stärkemehl einrieseln lassen und dabei weiterschlagen, bis der Eischnee sehr fest und glänzend ist. Zum Schluss den Zitronensaft unterrühren.

Den Eischnee in die Form geben, glatt streichen und ca. 2 Std. im heißen Ofen (unten) backen. Baiser dann im ausgeschalteten Ofen bei leicht geöffneter Backofentür auskühlen lassen.

Den abgekühlten Baiser-Boden vorsichtig aus der Form nehmen, auf einen Kuchenteller setzen und noch ca. 2 Std. im Kühlschrank ruhen lassen.

Inzwischen die Beeren verlesen, falls nötig, in einem Sieb abbrausen und gut abtropfen lassen. Die Sahne steif schlagen, dann übrigen Zucker unterrühren.

Die Schlagsahne auf den Baiser-Boden streichen, sodass Oberfläche und Rand gleichmäßig bedeckt sind. Die Beeren dekorativ darauf verteilen. Die Pavlova vor dem Servieren nochmals 1–2 Std. im Kühlschrank ruhen lassen.

Feiner: Am besten schmeckt die Pavlova mit einer bunten Mischung aus frischen Erdbeeren, Himbeeren, Blaubeeren, Brombeeren und/oder Johannisbeeren ...