Menü Menü schließen

Vegan

Krautnudeln

Zutaten

300 g Spitzkohl
1 Möhre
1 rote Zwiebel
200 g vegane Grillwürstchen
2 EL Öl
1 EL Zucker
1 – 2 EL Essig (z. B. Apfelessig)
Kräutersalz
½ TL Kümmelsamen (nach Belieben)
400 – 500 g gekochte Nudeln (vom Vortag, z. B. breite Bandnudeln)
Pfeffer

Großmutters Klassiker auf neue Art

Für 2 Personen | Zubereitungszeit: 30 Min.

Pro Person: 730 Kal.

Zubereitung

Spitzkohl putzen, waschen und in dünne Streifen schneiden. Die Möhre schälen und in feine Scheiben schneiden. Die Zwiebel schälen und klein würfeln. Die Würstchen in dünne Scheiben schneiden. Das Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Darin den Spitzkohl, die Möhre, die Zwiebel und die Würstchenscheiben bei mittlerer Hitze ca. 8 Min. anbraten, dabei gelegentlich umrühren.

Den Zucker über die Zutaten in der Pfanne streuen, unter Rühren karamellisieren lassen.

Mit 1 EL Essig und 50 ml Wasser ablöschen, mit Kräutersalz und eventuell Kümmel würzen. Alles noch 5 Min. weiterbraten, dann die Nudeln dazugeben. Noch mal 50 ml Wasser hinzufügen und die Krautnudeln weitere 3 – 4 Min. dünsten.

Die Krautnudeln mit Kräutersalz, Pfeffer und eventuell noch etwas Essig abschmecken. Auf Teller verteilen und servieren.

Auch gut:

Anstatt der roten Zwiebel 1 kleine Stange Lauch putzen, in Ringe schneiden, waschen, abtropfen lassen und mit dem restlichen Gemüse in der Pfanne garen.

Dieses Rezept stammt aus einer der nachfolgend aufgeführten Quellen.
GRÄFE UND UNZER VERLAG GmbH
Originaltitel:
Expresskochen vegan, 978-3-8338-3963-4, Autor: Martina Kittler, Fotograf: Anke Schütz
Expresskochen vegetarisch, 978-3-8338-4124-8, Autor: Martina Kittler, Fotografen: Monika Schürrle und Maria Grossmann
Expresskochen low carb, 978-3-8338-4433-1, Autor: Inga Pfannebecker, Fotograf: Pete A. Eising
Vegan für Faule, 978-3-8338-4039-5, Autor: Martin Kintrup, Fotograf: Coco Lang
Vegetarisch für Faule, 978-3-8338-2627-6, Autor: Martin Kintrup, Fotograf: Michael Wissing