Menü Menü schließen

Ve­ge­ta­risch

4 x Schnell gewokt ...

... für das Garküchen-Feeling zu Hause.

WOKGEMÜSE MIT ERDNUSSSAUCE

Für 2 Personen

Für die Sauce 100 g Erdnussbutter mit 130 ml Wasser erhitzen und glatt rühren. 1 Knoblauchzehe schälen und dazupressen. Je 2 TL Ingwerpulver und Zucker, 1 EL Zitronensaft und 1 TL scharfe Chilisauce unterrühren. Sauce mit Salz, Zucker und Zitronensaft abschmecken. 1 rote Zwiebel schälen und klein schneiden. 125 g Shiitakepilze putzen, die Stiele entfernen und die Hüte halbieren. 1 rote Paprikaschote halbieren, entkernen, waschen und würfeln. 1 EL Öl im Wok oder in einer Pfanne erhitzen, das vorbereitete Gemüse und 6 Mini-Maiskölbchen darin 3 – 4 Min. bei starker Hitze unter Rühren anbraten. 2 EL helle Sojasauce, 1 TL Ingwerpulver und 1 TL Zucker dazugeben. Alles mit Salz und Zucker abschmecken. Mit Erdnusssauce und Reis servieren.

THAIGEMÜSE SÜSS-SAUER

Für 2 Personen

Für die Sauce 100 ml Wasser mit 2 EL süßer Chilisauce, je 1 EL Tomatenmark, Weißweinessig, Zucker und heller Sojasauce sowie je 1 TL Ingwerpulver und Speisestärke verrühren. 1 Knoblauchzehe schälen und dazupressen. Sauce mit etwas Salz würzen. 1 Dose Ananaswürfel (Abtropfgewicht 240 g) in ein Sieb abgießen und abtropfen lassen, dabei 50 ml Flüssigkeit auffangen. 1 rote Zwiebel schälen und in Stücke schneiden. 200 g Kirschtomaten und 1 Bio-Mini-Salatgurke waschen und halbieren bzw. würfeln. 1 EL Öl im Wok oder in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebel darin anbraten. Ananas, Gurke und Tomate hinzufügen und kurz mitbraten. Die Sauce und die Ananasflüssigkeit angießen und kurz köcheln lassen, bis alles etwas andickt. Thaigemüse mit Salz und etwas Reisessig abschmecken und mit Reis servieren.

TOFU-SPITZKOHL-PFANNE

Für 2 Personen

250 g Spitzkohl waschen und in feine Streifen schneiden. 125 g Shiitakepilze putzen, die Stiele entfernen und die Hüte halbieren. 150 g Räuchertofu in schmale Streifen schneiden. 2 EL Öl im Wok oder in einer Pfanne erhitzen. Spitzkohl, Pilze und Tofu darin ca. 5 Min. anbraten. 1 EL Zucker dazugeben und leicht karamellisieren lassen. 150 g Woknudeln (Instant-Nudeln ohne Vorkochen) und 200 ml Wasser dazugeben und alles so lange köcheln lassen, bis die Nudeln das Wasser aufgesogen haben. Alles mit ½ TL gemahlenem Ingwer würzen und mit je 1 EL Sojasauce und Weißweinessig ablöschen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, auf zwei Teller verteilen und nach Belieben mit süßer oder scharfer Chilisauce bei Tisch „verschärfen".

GEBRATENER EIERREIS

Für 2 Personen

2 Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden. 60 g Mungbohnensprossen waschen und abtropfen lassen. 1 Möhre mit dem Sparschäler schälen und raspeln. 1 Knoblauchzehe schälen und fein hacken. 2 Eier (Größe M) verquirlen. 1 EL Öl im Wok erhitzen. Eier darin unter Rühren anbraten, Knoblauch kurz mitbraten, beides an den Rand schieben. In 1 weiteren EL Öl Sprossen und Möhren anbraten und an den Rand schieben. Dann in 1 EL Öl 200 g gekühlten, gekochten Reis (vom Vortag) unter Rühren anbraten. Alles mischen, Frühlingszwiebeln dazugeben und alles 1 Min. weiterbraten. Je 1 EL Sojasauce und Reisessig dazugeben. Eierreis mit Salz, Pfeffer und Sojasauce abschmecken und mit Sojasauce, Reisessig und Chilisauce zum Selberwürzen servieren.

Dieses Rezept stammt aus einer der nachfolgend aufgeführten Quellen.
GRÄFE UND UNZER VERLAG GmbH
Originaltitel:
Expresskochen vegan, 978-3-8338-3963-4, Autor: Martina Kittler, Fotograf: Anke Schütz
Expresskochen vegetarisch, 978-3-8338-4124-8, Autor: Martina Kittler, Fotografen: Monika Schürrle und Maria Grossmann
Expresskochen low carb, 978-3-8338-4433-1, Autor: Inga Pfannebecker, Fotograf: Pete A. Eising
Vegan für Faule, 978-3-8338-4039-5, Autor: Martin Kintrup, Fotograf: Coco Lang
Vegetarisch für Faule, 978-3-8338-2627-6, Autor: Martin Kintrup, Fotograf: Michael Wissing