Menü Menü schließen

Ve­ge­ta­risch

Gemüsesäckchen

Zutaten für 12 Portionen:

    12 Blätter Frühlingsrollenteig (TK; 20 x 20 cm)
    300 Gramm Blattspinat (TK)
    250 Gramm rote Linsen
    ½ Liter Gemüsebrühe
    1 Bund Lauchzwiebeln (200g)
    1 rote Chilischote
    3 EL Tahin (Sesampaste)
    2 EL süße Sojasoße
    3 EL Sesamsaat
    Salz
    Pfeffer
    3 EL Erdnussöl

    Zubereitung

    Die Teigblätter auftauen lassen. 1–2 EL Wasser in einem kleinen Topf aufkochen, den Blattspinat hineingeben und bei kleiner Hitze im geschlossenen Topf im Wasserdampf auftauen lassen. Spinat gut ausdrücken und grob hacken.

    Linsen in der Gemüsebrühe 10 Minuten kochen. Lauchzwiebeln putzen, abspülen und in feine Ringe schneiden. Chilischote längs halbieren und die Kerne herauskratzen. Chili hacken und die Hälfte für die Soße beiseite stellen (mit Küchenhandschuhen arbeiten).

    Die Lauchzwiebeln, Spinat, abgetropfte Linsen, ½ gehackte Chili, Tahin, Sojasoße und Sesamsaat verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Bei der Tahin-Paste setzt sich manchmal oben etwas Öl ab, deshalb vor Gebrauch immer umrühren. Das Öl macht die Paste geschmeidig.

    Den Backofen auf 180-200 Grad, Umluft 180-200 Grad, Gas Stufe 3-4 vorheizen. Frühlingsrollenblätter ausbreiten und dünn mit Erdnussöl bestreichen. Jeweils 2 gehäufte EL Gemüsefüllung in die Mitte geben. Die Blätter an den Ecken fassen und zu Säckchen zusammendrehen. Die Säckchen auf mit Backpapier ausgelegte Backbleche legen und im Ofen etwa 10-15 Minuten goldbraun backen.