Menü Menü schließen

Ve­ge­ta­risch

Reispfanne mit roter Bete und Walnüssen

Zutaten für 4 Portionen:

250 Gramm Wildreis-Mischung (von Davert; oder 200 g Naturreis und 50 g Wildreis)
600 ml Gemüsefond (aus dem Glas)
4 rote Bete (frisch - à 100 g)
150 Gramm grüne Bohnen
4 EL Olivenöl
Meersalz
Pfeffer (frisch gemahlen)
2 Lauchzwiebeln
50 Gramm Walnusskerne
1 Bund Salbei
50 Gramm Rote-Bete-Sprossen
1 Zitrone (Bio)
100 Gramm Ziegenfrischkäse

Zubereitung

  1. Reismischung nach Packungsangabe in 400 ml Gemüsefond etwa 1 Stunde garen.
  2. Rote Bete schälen und in Scheiben schneiden (mit Küchenhandschuhen arbeiten).
  3. Bohnen abspülen, Bohnenenden knapp abschneiden und die Bohnen quer halbieren.
  4. 3 EL Öl in einer großen Pfanne erhitzen und die roten Bete darin etwa 5 Minuten braten. Bohnen und restlichen Gemüsefond dazu in die Pfanne geben. Mit Salz und Pfeffer würzen und abgedeckt etwa 10 Minuten garen.
  5. Die Lauchzwiebeln abspülen, putzen und in sehr dünne Ringe schneiden.
  6. Die Walnusskerne grob hacken. Die Salbeiblättchen von den Stielen zupfen.
  7. Die Nüsse in einer Pfanne ohne Fett kurz anrösten, herausnehmen. Restliches Öl in die Pfanne geben und die Salbeiblättchen darin bei mittlerer Hitze knusprig braten.
  8. Die Sprossen in ein Sieb geben und gründlich abspülen und trocken schütteln. Zitrone abspülen und trocken reiben.
  9. Gegarte Reismischung und Lauchzwiebeln zum Rote-Bete-Bohnen-Gemüse geben. Mit Salz, Pfeffer, abgeriebener Zitronenschale und -saft abschmecken. Nüsse und Salbei über die Reis-Gemüse-Mischung streuen. Ziegenfrischkäse und Sprossen dazu servieren.