Menü Menü schließen

Gut zu wissen

Gap Year: Auszeit gefällig?

Gap Year

Hast du gerade dein Abitur oder dein Studium beendet und willst etwas Außergewöhnliches erleben? Dann fahr doch einfach mal weg, schau dir die Welt an – und leg ein sogenanntes Gap Year ein. Egal ob „Work and Travel" in Australien, Au Pair in den USA oder mit dem Rucksack durch Asien. Nichts eignet sich besser als ein längerer Auslandsaufenthalt um herauszufinden, wer man ist und was man sich für seine Zukunft wünscht. Doch wohin soll es in meinem Auslandsjahr überhaupt gehen? Wie sind die medizinischen Bestimmungen in meinem Zielland? Und brauche ich ein Visum? Mit ein wenig Vorbereitung und unseren Tipps bist du schneller als du denkst im Flieger Richtung Auszeit.

Wie finde ich das richtige Ziel für mein Gap-Year?

Klar, man sollte sich vor dem Gap-Year überlegen, was man eigentlich von seiner Zeit im Ausland erwartet. Willst du einfach nur die Welt sehen und mal ein Jahr die Seele baumeln lassen, bevor der Ernst des Lebens beginnt? Vielleicht möchtest du auch eine neue Sprache lernen und eine fremde Kultur entdecken. Oder bist du mehr so der soziale Typ und du freust dich darauf, Menschen und der Umwelt zu helfen?

Du siehst schon, für ein Gap Year gibt es viele Gründe. Wir von der pronova BKK helfen dir gerne dabei, genau die richtigen Vorbereitungen zu treffen, um dein Ziel zu erreichen.

Gap Year – mit oder ohne Organisation?

Am Anfang stellt sich die Frage, ob du deinen Auslandsaufenthalt auf eigene Faust planst, oder dich an eine Organisation wendest. Im Endeffekt kommt es darauf an, womit du dich besser fühlst: mit der Sicherheit eines Ansprechpartners vor Ort oder damit, komplett alleine in dein Abenteuer zu starten. Diese Frage kannst du dir nur selbst beantworten. Um dir zu helfen, haben wir dir hier Vor- und Nachteile beider Optionen aufgelistet:

PRO:

  • viel Erfahrung bei der Reiseorganisation
  • organisieren alles von Flug, über Transfer vom Flughafen und Unterkunft für die ersten Nächte
  • wissen, was du für ein Visum brauchst
  • guter Ratgeber in Sachen Impfungen
  • zuverlässiger Ansprechpartner vor Ort
  • kennen sich mit den Gepflogenheiten vor Ort aus

CONTRA:

  • in der Regel recht kostspielig
  • weniger Flexibilität als bei eigener Planung
  • Individualität deiner Reise könnte zu kurz kommen
  • sollten mit reichlich Vorlaufzeit kontaktiert werden
  • viele Programme haben nur einen oder zwei gesetzte Starttermine pro Jahr

Gap Year

Was muss ich bei der Planung des Gap-Years sonst noch beachten?

Falls du planst, nach dem Auslandsjahr ein Studium zu beginnen, solltest du an die Semesteranfänge und Einschreibungsfristen denken. In den meisten Bundesländern liegt der Semesterbeginn im April und Oktober. Wenn du das bei deiner Reiseplanung beachtest, verlierst du keine wertvolle Zeit, wenn du aus dem Gap Year zurückkehrst.

Außerdem gibt es exotische Länder, für die man Impfungen braucht, die Monate im Voraus erfolgen müssen. Informiere dich daher bereits mit genug Vorlauf sowohl über medizinische, als auch über politische und klimatische Bedingungen des Reiselandes. Das geht am einfachsten über die Website:

  • des Auswärtigen Amts,
  • des Centrums für Reisemedizin
  • und des Robert-Koch-Instituts.

Auch, wenn du mit der pronova BKK im Ausland natürlich bestens abgesichert bist, denk daran, eine gut sortierte Reiseapotheke für den kleineren Notfall mitzunehmen. Da gehört unbedingt rein:

  • Schmerzmittel wie Ibuprofen oder Paracetamol
  • Wund- und Heilsalbe
  • Salbe zum Behandeln von Insektenstichen
  • Wunddesinfektion
  • Pflaster
  • Mittel gegen akuten Durchfall/Verstopfung

​Unser Tipp: Die passenden Reiseimpfungen der pronova BKK

Damit du auch während dieser Zeit gesund bleiben, ist ein umfassender Impfschutz sehr wichtig. An den Kosten dafür beteiligt sich deine pronova BKK.

Egal wo die Reise bei dem Gap Year hingeht – Hauptsache gesund!

Ob es dich nun nach Europa, Asien oder gar in die Arktis verschlägt – die pronova BKK begleitet dich überall hin. Im europäischen Ausland kannst du einfach deine Gesundheitskarte vorzeigen, wenn du zum Arzt gehst, denn auf der Rückseite befindet sich die europäische Krankenversichertenkarte. In der Regel sind diese Arztbesuche von jeglichen Zuzahlungen befreit. Wir informieren dich, in welchen Ländern die europäische Krankenversicherungskarte gültig ist.

Für das weitere Ausland empfehlen wir eine private Auslandskrankenversicherung der pronova privat. Diese ist nicht teuer und du bist im Notfall bestens abgesichert. Außerdem solltest du dich im Vorfeld informieren, welche zusätzlichen Impfungen du für dein Auslandsjahr brauchst. Für die meisten davon übernehmen wir die Kosten, wenn sie von einem Arzt empfohlen werden.

Die pronova BKK unterstützt dich außerdem mit folgenden Leistungen:

  • Auslandskrankenversicherung
  • Ärzte-Videochat (auch im Ausland verfügbar)
  • Reiseimpfungen und erweiterte Impfleistungen
  • Sportmedizinische Untersuchung
  • Ärztliche Behandlung im Ausland
  • Malariaprophylaxe

Noch Fragen?

Solltest du noch Fragen haben – egal ob im In- oder Ausland – steht dir unser Kundenservice unter folgender Telefonnummer zur Verfügung:

0441 925138-4949