Frau hat Bauchschmerzen - pronova BKK

Bauch und Hirn – so beeinflussen sie sich gegenseitig

Erfahre alles über die Darm-Hirn-Achse und wie sie Bauch und Kopf zu Partnern macht.

Auf einen Blick

  • Bauch und Kopf kommunizieren miteinander
  • Nervensystem im Kopf und Magen-Darm-Trakt sind vernetzt
  • Stress schlägt auf den Magen
  • Es gibt auch alternative Behandlungsmethoden
  • Magenprobleme verursachen schlechte Stimmung

Warum Bauchschmerzen im Kopf und Kopfschmerzen im Bauch entstehen können

Kopf und Bauch sind in vielen Situationen Partner auf Augenhöhe und einer redet dem anderen schon mal rein: Eine schlechte Nachricht schlägt uns auf den Magen oder wir treffen eine wichtige Entscheidung aus dem Bauch heraus. Diese bekannten Zusammenhänge fußen keineswegs auf vagen Vermutungen, sondern auf einem handfesten Zusammenspiel zwischen dem zentralen Nervensystem in Kopf und Rückenmark und dem enterischen Nervensystem, das den gesamten Magen-Darm-Trakt durchzieht. Über den Vagusnerv stehen die Systeme in ständigem Austausch miteinander und bilden die sogenannte Darm-Hirn-Achse.

Kopf an Bauch: Achtung Stress, Verdauung beschleunigen!

Stress schlägt auf den Magen: Bauchschmerzen, Bauchkrämpfe, Erbrechen, Verstopfung oder plötzliche Durchfälle sind nicht selten auf Stresssituationen zurückzuführen. Die einen bekommen vor einer Prüfung keinen Bissen hinunter, weil der Magen irgendwie blockiert zu sein scheint, andere verschlingen in Heißhungerattacken große Mengen Schokolade. Neben Prüfungsängsten beeinflussen auch Vorstellungsgespräche, schwierige Situationen am Arbeitsplatz, Reisefieber, Streit unter Kollegen oder in Familie und Beziehung sowie allgemeine Unsicherheit in unbekannten Situationen Magen und Darm gleichermaßen: Es beginnt zu rumoren.

Der Grund: Die in Belastungssituationen freigesetzten Stresshormone versetzen unseren Körper in Alarmbereitschaft. In der Folge wird Energie auch aus dem Verdauungsprozess abgezogen mit dem Ergebnis, dass die Nahrung entweder unzureichend transportiert und aufgeschlossen oder in Eile entsorgt wird.

Unser Tipp: Die pronova unterstützt alternative Behandlungsmethoden

Die Schulmedizin bietet viele Möglichkeiten Krankheiten zu verhindern und zu behandeln. Doch immer mehr Menschen vertrauen auf alternative Behandlungsmethoden, die sanft auf den Körper wirken und die Selbstheilungskräfte aktivieren.

Alternative Behandlungsmethoden

Bauch an Kopf: Akutes Unwohlsein, Stimmung runterfahren!

Doch der Weg vom Hirn in den Bauch ist keine Einbahnstraße: Wer zu viel oder das Falsche gegessen hat, ist oft mies gelaunt. Kein Wunder, denn das enterische Nervensystem regelt nicht nur die Verdauung, sondern sendet ständig Signale an das Gehirn. Häufige Bauchschmerzen können ein Reizdarmsyndrom zur Folge haben, bei dem gleichzeitig auch das Risiko für eine spätere Depression steigt. Außerdem erhöhen vom Bauch ausgesendete Botenstoffe das Schmerzempfinden. Bei empfindlichen Personen kann eine falsche Ernährung Kopfschmerzen auslösen oder diese verstärken. Migräne-Patienten wissen, dass so manche Attacke durch bestimmte Nahrungsmittel wie Rotwein, Käse, Sauerkraut oder bestimmte Früchte ausgelöst wird. Doch das Bauchgeschehen kann dem Kopf auch Freude machen, wenn wir etwa eine glückliche Entscheidung aus dem Bauch heraus getroffen haben und erleben, wie uns in der Folge positive Gefühle durchströmen.

Du hast weiterführende Fragen zum Thema Gesundheit von Bauch- und Kopf? Dann kontaktiere jetzt unsere Expertinnen und Experten mit unserem Gesundheitstelefon oder per Chat.

pronova BKK-Bonus

Vorsorgen und deinen Bonus sichern! Wenn du dich fit und gesund hältst, wollen wir dich belohnen!

Zum Bonusprogramm

Mehr zum Thema