kleiner Junge sitz beim Zahnarzt und grinst in einen Spiegel - pronova BKK

Der erste Zahnarzttermin

Für viele Kinder und Eltern ist der erste Zahnarztbesuch angstbesetzt – hier die die Tipps:

Auf einen Blick

  • Bereite den ersten Termin als Spiel vor
  • Der Termin soll ein angenehmes Ereignis sein
  • Müdigkeit und Hunger sind schlechte Voraussetzungen

Wie vermeide ich Angst vor der Zahnarztpraxis?

Mach dein Kind schon früh mit der Zahnarztpraxis vertraut, indem du es mit zu deinem eigenen Kontrolltermin nimmst. So kann es erleben, dass der Zahnarzt in den Mund schaut, alles gründlich untersucht, aber keine aufwendige Behandlung folgt. Den ersten Zahnarzttermin kannst du dann wie ein Spiel vorbereiten: Lass dein Kind die Zahnarztrolle übernehmen und deinen Mund untersuchen. Vermeide aber beruhigend gemeinte Formulierungen wie „Du musst keine Angst haben, es tut nicht weh." Auch Geschenke sind keine gute Idee. Denn der erste Praxisbesuch soll ein angenehmes Ereignis sein, und dafür gibt es keine Geschenke. Versuche eher, den Termin als normal und alltäglich darzustellen.

Noch kein Mitglied?

Dann jetzt schnell und einfach online zur pronova BKK wechseln und profitieren.

Jetzt online wechseln

Wie gestalte ich den ersten Termin?

Beim ersten Termin sollte sich dein Kind mit der Praxis und den Instrumenten vertraut machen können. Bleibe dabei nach Möglichkeit im Hintergrund. Der erste Termin sollte ohne Behandlung verlaufen – wichtig ist ein positives Gefühl. Das schafft die Voraussetzungen für künftige stressfreie Besuche. Wenn du selbst unter Angst vor dem Zahnarztbesuch leidest, achte bitte besonders darauf, diese nicht auf dein Kind zu übertragen. Auch Müdigkeit und Hunger sind schlechte Voraussetzungen für einen Termin. Sorge dafür, dass dein Kind den Termin ausgeruht wahrnehmen kann.

Du hast noch Fragen zum Thema Zahnarzt? Dann chatte doch mit uns.

Zum Chat

Mehr zum Thema