Do you speak Bike?

Fährst du noch Fahrrad oder „bikest“ du schon? Die „Fahrradwelt“ hat ihre ganz eigenen Begriffe.

Auf einen Blick

  • Begriffe rund ums Radfahren
  • Von A bis Z
  • Verständlich erklärt

Do you speak Bike?

Die Sprache rund ums Radfahren ist reich an bikespezifischer Terminologie. Damit ihr mitsprechen könnt, hier einige der wichtigsten Begriffe.

All Mountain

All Mountain bedeutet, dass ein Bike für alle Arten von Bergtouren geeignet ist: Für bergauf, bergab und für unterschiedliches Gelände, wie Schotter, Wald-, Wurzel- und Wiesen-Trails. Wird All Moutain als Disziplin verstanden, geht es vor allem um den Fahrspaß und weniger um den Wettkampfgedanken.

BMX

Das BMX-Rad ist eine Spezialform, die sich besonders für Offroad- und Freestyle-Strecken eignet und auch bei Wettkämpfen zum Einsatz kommt. BMX ist die Abkürzung für Bicycle Motorcross und neben den 20-Zoll-Felgen durch einen niedrigen Rahmen und hohen Lenker gekennzeichnet.

Dirtpark

Dirtpark meint ein Sportgelände, das von Mountainbikern und BMX-Fahrern genutzt wird. Es besteht meistens aus verschiedenen Hügeln, die sich springend bewältigen lassen.

Downhill

Downhill ist die schnelle Abfahrt in schwerem Gelände. Die Wege sind uneben und bieten immer wieder Hindernisse wie Wurzeln, Steinfelder oder Sprünge. Downhill-Mountainbikes sind aufgrund ihrer stabilen Bauart mit über 20 kg schwerer als andere Räder.

Enduro

Enduro ist eine Disziplin aus dem Mountainbikesport, die aus dem Motorradbereich stammt. Endurostrecken sind längere, relativ steile Abfahren, die allerdings nicht so massiv und anspruchsvoll sind wie beim Downhill.

Fat Bikes

Fat Bikes sind deutlich an den sehr breiten Reifen zu erkennen. Sie eignen sich besonders gut zum Fahren im Sand, Kies und Schnee.

Fixie

Fixie steht für „fixed gear“. Gemeint sind Fahrräder ohne Gangschaltung, die eine starre Nabe haben statt eines Freilaufs. Dadurch bewegen sich die Pedale, wenn sich die Räder drehen.

Flow Trail

Flow Trail bezeichnet einen Streckentyp für den Mountainbike-Sport. Ein Flow Trail ist relativ eben angelegt und lässt sich deshalb flüssig durchfahren. Ziel ist es, beim Fahren in ein Flow-Erlebnis zu kommen. Flow Trails finden sich fast ausschließlich in Bikeparks.

Freeride

Freeride ist das technisch anspruchsvolle Fahren auf einem Mountainbike. Freerider biken frei von Vorgaben und Regeln, es geht ihnen vor allem um Freiheit, Spaß und Spiel. Das Freeriden setzt eine große Körper- und Bikebeherrschung voraus.

FroDHo

FroDHo ist eine Abkürzung für die Freeride- und Downhill-Biker. Für sie ist das Mountainbiken Actionsport – sie suchen bei hohen Geschwindigkeiten und anspruchsvollen Abfahrten den Adrenalin-Kick.

Fully

Fully ist ein Bike, das vorne eine Federgabel und hinten Dämpfer besitzt. Fully ist die Kurzform für: Full Suspension.

Gravel Bikes

Gravel Bikes sind eine noch junge Erfindung der Fahrrad-Industrie. Der Bike-Typ lässt sich am besten als komfortables Rennrad beschreiben, mit dem das Befahren von uneben und unbefestigten Wegen möglich ist.

Hardtail

Hardtail bezeichnet ein Bike, das ein gefedertes Vorderrad besitzt, aber hinten über keine Federung verfügt. Die Vorteile gegenüber dem Fully sind: ein geringeres Gewicht, weniger wartungsintensive, bewegliche Teile und ein geringerer Herstellungspreis.

Northshore-Elemente

Northshore-Elemente bestehen meist aus Holz und sind Hindernisse oder Konstruktionen auf einem Mountainbike-Trail. Dabei kann es sich um Kurven, Wellen, Brücken oder Geländestufen handeln. Ihre Bewältigung setzt Geschicklichkeit, Fahrtechnik und Körperbeherrschung voraus.

Singlespeed

Singlespeed ist ein Fahrrad mit nur einem Gang, das bevorzugt in städtischer Umgebung gefahren wird. Da das Singlespeed ohne Gangschaltung auskommt, wiegt es weniger als andere Fahrräder. Neben dem geringen Gewicht hat ein Singlespeed weitere Vorteile: Da sich weniger Bauteile zwischen Fahrer und Straße befinden, hat es einen leichten erhöhten Wirkungsgrad durch die direkte Kraftübertragung. Viele Verschleißteile entfallen, damit reduziert sich der Wartungsaufwand. Siehe auch Fixie.

Single Trail

Single Trail ist der schmale Wald- oder Forstweg. Je nach Geländeform kann der Schwierigkeitsgrad von leicht bis ruppig sehr unterschiedlich ausfallen. Schmale Waldwege bergen in der Nutzung ein hohes Konfliktpotenzial mit Spaziergängern, Hunden und geschützten Lebensräumen.

Slopestyle

Slopestyle meint das Absolvieren meist spektakulärer und stylischer Tricks auf speziell dafür angelegten Rampen und anderen Konstruktionen.

Tourenbiker

Tourenbiker suchen mehr die Erholung als die sportliche Herausforderung. Frei von Wettkampfehrgeiz sind sie bevorzugt auf Single Trails unterwegs.

Trail Bike

Trail Bike ist ein Mix aus All Mountain-Bike und Enduro-Bike und wird bevorzugt auf Single Trails gefahren. Maximaler Fahrspaß steht im Vordergrund.

Trail Head

Trail Head ist der Startpunkt eines Trails.

Trail Parks

Trail Parks bieten die Kombination von Single Trails und Flow Trails in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden; oft sind sie als Rundkurs ausgestattet, wobei auch Bergauf-Abschnitte in die Strecke integriert sein können.

Trial

Trial ist eine Mountainbike-Disziplin, bei der es vor allem auf Geschicklichkeit und Gleichgewicht ankommt. In der Regel muss ein Hindernisparcours bewältigt werden. Trial-Mountainbikes haben eine starre Gabel, eine geringere Rahmenhöhe und verfügen nur über wenige Gänge mit kleiner Übersetzung.

Urban Bike

Urban Bike ist im Unterschied zum Rennrad, Fixie oder Mountainbike ein designorientiertes Rad. Von der Bauart her ein Trekkingrad, aber hier steht weniger der nüchterne Aspekt „Fortbewegungsmittel“ im Vordergrund als vielmehr der Lifestyle- und Statusaspekt.

Uphill

Uphill ist eine besonders herausfordernde Disziplin für Mountainbiker, bei der Felsstufen, Serpentinen und steile Rampen bergwärts zu bewältigen sind. Hier kommen zunehmend auch E-Mountainbikes zum Einsatz.

Präventionsdatenbank
Die Präventionsdatenbank unterstützt dich dabei, einen geeigneten Gesundheitskurs in deiner Nähe zu finden. In unserer Kursdatenbank findest du eine Vielzahl qualitätsgeprüfter Gesundheitskurse, die ausschließlich von qualifizierten Fachleuten geleitet werden.
Zur Präventionsdatenbank

Mehr zum Thema