Frau mit gelbem Pullover isst Pommes - pronova BKK

Ernährung – Fast Food

Erfahre alles über Fast Food und wie viel zu viel ist. Außerdem haben wir ein leckeres Rezept zum selbermachen für dich.

Auf einen Blick

  • Fastfood so selten wie möglich
  • Gesunde Alternativen auswählen
  • Rezept für Käsestangen

Fast Food und Snacks: Gern – aber bitte mit Vernunft!

Es geht schnell, ist praktisch und zudem meist auch noch echt lecker: Fastfood. Doch leider sind sie im Vergleich zu frischen Salaten, Obst oder leichten Quarkspeisen absolut ungesund und echte Kalorienbomben. Deshalb sollte man den Fast Food-Konsum auf ein Minimum einschränken und auch dieses Minimum so gesund wie möglich gestalten.

Fastfood durch schlaue Auswahl ein wenig gesünder machen

Durch eine clevere Auswahl kann man die Kalorien beim Fastfood-Kauf allerdings erheblich reduzieren. Ein Hamburger ist zum Beispiel nicht so schlimm wie ein Cheeseburger und Tomatenketchup ist nicht so fettig wie Mayonnaise. Dazu noch eine Apfelschorle statt Cola oder Fanta. Lasse dir deine Pizza mit Schinken belegen, denn der ist gesünder als Salami. Und wenn du ins Kino gehst, greife am besten zum allseits beliebten Popcorn und verzichte auf Nachos mit Käsesoße. Noch ein guter Trick: Nehme dir Zeit zum Essen und schlinge nicht alles herunter. Denn das Sättigungsgefühl tritt erst nach einer Weile ein. Wenn du also langsamer isst, isst du automatisch auch weniger.

Freunde werben -
Prämie sichern

Überzeugt von deiner pronova BKK? Dann empfiehl uns jetzt an deine Freunde und wähle dein Dankeschön!

Jetzt empfehlen

Snacks und Fast Food selber machen

Fast Food kannst du auch ganz einfach selbst machen. Klar – das dauert länger und ist auch nicht super gesund, aber immerhin hast du die volle Kontrolle darüber, was in deinem Essen drin ist. Probiere zum Beispiel mal unser leckeres Rezept für Käsestangen:

Zutaten:

  • 100 g Butter
  • 1 Ei
  • 100 g geriebener Hartkäse
  • 100 - 120 g Mehl
  • 1 Messerspitze Backpulver
  • etwas Salz
  • etwas Paprikapulver edelsüß

Was du sonst noch brauchst:

  • Backblech
  • Spritzbeutel mit gezackter Tülle

Zubereitung:

Butter schaumig rühren, dann das Ei hinzugeben und mitrühren. Löffelweise Käse und Backpulver vermischen und das Mehl unterrühren. Den Teig mit etwas Salz und Paprikapulver würzen und die Masse in einen Spritzbeutel füllen. Dann mit dem Spritzbeutel ca. zehn Zentimeter lange Stangen auf ein eingefettetes Backblech spritzen. Je nach Geschmack kannst du die Käsestangen mit Mohn, Kümmel, Sesam oder Paprikapulver bestreuen.

Käsestangen im vorgeheizten Backofen bei 175° ca. 15 Minuten backen, fertig! Guten Appetit!

Stress im Alltag und permanente kulinarische Verführungen machen eine vollwertige Ernährung zur täglichen Herausforderung. Mit dem kostenfreien pronova BKK-Ernährungs-Coach gelingt es dir trotzdem.

Zum Ernährungs-Coach

Mehr zum Thema