Menü Menü schließen

Gut zu wissen

Schnarchen - gefährliche nächtliche Atemaussetzer

Bei notorischen Schnarchern sind die nächtlichen Atemaussetzer, auch Schlafapnoe genannt, deutlich zu hören: Plötzlich setzt das regelmäßige Schnarchgeräusch aus, eine kurze Pause entsteht, dann folgt der neuerliche Beginn der Atmung mit einem besonders lauten Schnarchgeräusch. Dabei ist der Betroffene kurz aufgewacht, meist allerdings, ohne es zu merken. Doch derartige Atemaussetzer sind nicht grundsätzlich mit regelmäßigem Schnarchen verbunden. Eine Verengung der Atemwege verursacht in den meisten Fällen eine gestörte Atmung und führt zu den alles andere als harmlosen Schlafstörungen. Schon mit einfachen Maßnahmen kann jeder Betroffene sein persönliches Schlafproblem angehen und auf diese Weise gefährlichen Langzeitfolgen vorbeugen.

Mögliche Folgen der nächtlichen Atemaussetzer

Der immer wieder unterbrochene Schlaf zieht eine vermehrte Tagesmüdigkeit, Konzentrationsstörungen und eine verminderte Leistungsfähigkeit nach sich. Auch kommt es häufiger zu dem gefährlichen Sekundenschlaf, eine der Hauptursachen für schwere Unfälle. Langfristig gesehen beeinträchtigt die immer wieder kurzzeitig unterbrochene Sauerstoffversorgung sämtliche Körperfunktionen. Während der Unterbrechung der Atemtätigkeit steigt der Blutdruck gefährlich an. Diese Blutdruckspitzen können auf Dauer zu Bluthochdruck führen mit einem erhöhten Risiko für Herzrhythmusstörungen, Schlaganfall und Herzinfarkt als Folge.

Auf diese Dinge sollten Sie achten:

  • Bei Übergewichtigen kann eingelagertes Fett die oberen Atemwege einengen und die Atmung behindern, eine Gewichtsreduzierung ist dringend notwendig
  • Verzichten Sie auf Alkohol und Nikotin, beides begünstigt die nächtlichen Atemaussetzer
  • Nehmen Sie keine Schlaftabletten oder Beruhigungsmittel, diese lassen die Muskeln im Gaumen erschlaffen und führen so eine Verengung der Atemwege herbei
  • Versuchen Sie, nicht in Rückenlage zu schlafen; die oberen Atemwege fallen in dieser Position zusammen und verengen sich

Weiterführende Links