Menü Menü schließen

Smoothies

Grundlos glücklich mit Hanf, Kokos und Maca

  • 2 EL Hanfsamen
  • 200 ml Wasser (zum Einweichen)
  • 3 große getrocknete Feigen
  • 1 Mango
  • 200 g Heidelbeeren (frisch oder tiefgefroren)
  • 1 gehäufter EL Kokosmus
  • 1 gehäufter EL Maca-Pulver
  • ca. 500 ml Wasser (zum Mixen) / alternativ: falls erhältlich, frisches Kokosnusswasser

aufbauend und schützend

Für 6 Personen (ca. 1,2 l) | Zubereitungszeit: 10 Min. + 12 Std. EinweichenPro Portion: ca. 105 kcal, 2 g EW, 5 g F, 16 g KH

So wird's gemacht:

1. Die Hanfsamen in 100 ml Wasser 12 Std. einweichen, am besten über Nacht. Die Feigen in 100 ml Wasser 2 Std. einweichen.

2. Die Mango schälen, das Fruchtfleisch in Stücken vom Stein schneiden. Die Heidelbeeren verlesen, waschen und abtropfen lassen (tiefgefrorene Beeren müssen nicht aufgetaut werden). Einige schöne Heidelbeeren für die Dekoration beiseitelegen, die restlichen Beeren mit den Mangostücken in den Mixer geben.

3. Die Feigen und die Hanfsamen jeweils mitsamt dem Einweichwasser ebenfalls in den Mixer füllen. Das Kokosmus und das Maca-Pulver dazugeben. 500 ml Wasser hinzufügen.

4. Den Mixer kurz auf kleinster Stufe starten, dann alles auf höchster Stufe pürieren, bis ein cremiger Smoothie entstanden ist. Die Konsistenz prüfen. Nach Belieben noch etwas Wasser dazugeben und erneut kurz mixen.

5. Den Smoothie in Gläser verteilen, mit den beiseitegelegten Heidelbeeren als Topping servieren und frisch genießen.

Superfood-Info

Trockenfrüchte sollten vor ihrer Verwendung mindestens 2 Std. eingeweicht werden. Sie sind dadurch besser verträglich, lassen sich beim Mixen leichter fein zerkleinern und schmecken extrem lecker.

GRÄFE UND UNZER VERLAG GmbH
Buchtitel: Superfood Smoothies
ISBN: 978-3-8338-5022-6
Autor: Dr. me. Christian Guth, Burkhard Hickisch, Martina Dobrovicova