Menü Menü schließen

Low Carb

Himbeer-Käseküchlein

Zutaten

  • 50 g Kokosmehl
  • 2 EL Sojamehl
  • 1 ½ EL Guarkernmehl
  • 175 g Birkenzucker (Xylit)
  • 50 g Butter
  • 4 Eier
  • ½ Bio-Zitrone
  • 500 g Magerquark
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 100 g Himbeeren
  • 1 Muffinform mit 12 Mulden
  • Butter für die Form

Für 12 Stück | 20 Min. Zubereitung | 40 Min. Backen

Pro Stück ca. 145 kcal, 10 g E, 6 g F, 17 g KH

Zubereitung

Den Backofen auf 180° vorheizen. Die Mulden der Form mit Butter einfetten.Für den Teig das Kokosmehl mit dem Sojamehl, 1 EL Guarkernmehl und 50 g Birkenzucker vermischen, zimmerwarme Butter und 1 Ei zugeben und mit den Knethaken des Handrührgeräts zu Streuseln verkneten. Den Teig in den Mulden verteilen, mit einem Teelöffel andrücken und dann 8–10 Min. im Ofen vorbacken.

Anschließend vorübergehend aus dem Ofen holen.Zitrone heiß abwaschen, trocknen und die Schale fein abreiben. Quark mit 125 g Birkenzucker, Vanillezucker und Zitronenschale in 3–4 Min. cremig aufschlagen. Dann die restlichen Eier einzeln unterrühren. ½ EL Guarkernmehl über die Creme sieben und kräftig unterrühren. Die Quarkmasse auf die Böden in den Muffinmulden geben. Himbeeren auf der Quarkmasse verteilen und etwas eindrücken. Die Form in den Ofen (Mitte) geben und die Muffins in ca. 30 Min. fertig backen.

Tipp: Falls Himbeeren gerade keine Saison haben, können Sie TK-Beeren verwenden. Die Beeren dann gefroren auf die Quarkmasse geben.

GRÄFE UND UNZER VERLAG GmbH
Buchtitel: Low-Carb-Backen - Kuchenfreude ohne Reue
ISBN: 9783833859564
Autorinnen: Stefanie Nickel, Anna Walz

Inspiration gesucht?

Entdecken Sie jetzt unsere große Auswahl an leckeren Gerichten: