10 Tage, 10 Taten. #LEICHTGETAN MIT DER FAMILIE

Eine Familie sitzt auf einem Steg an einem herbstlichen See.

Gemeinsam mit der Familie abschalten.

We are Family! Die Familie ist eine ganz besondere Gemeinschaft, in der man sich gegenseitig Kraft gibt, ausgelassen sein kann und die so bunt ist, wie die Herbstblätter draußen. Wir haben für euch und eure Familie 10 Taten vorbereitet, die nicht nur Spaß machen, sondern auch zeigen, wie gut Familienzeit allen tut.

Eine Yoga-Gruppe führt gemeinsam eine Yoga-Übung aus.

Tat 1: Belegt einen Kurs zusammen

Ein gemeinsames Hobby kann die Verbundenheit und den Austausch innerhalb der Familie unglaublich stärken – und das gilt für alle Altersklassen. Außerdem tut es jedem Familienmitglied gut, mal wieder etwas Neues auszuprobieren. Das hält jung, frisch und vor allem zusammen! Die Möglichkeiten, wertvolle Zeit miteinander zu verbringen, sind dabei schier unbegrenzt.

Wie wärs z. B. mit einem Yoga- oder Meditationskurs? Hier gibt’s unsere Kurse!

Eine Familie dekoriert ihre Wohnung neu und streicht dazu die Wände.

Tat 2: Dekoriert euer Zuhause zusammen

Auch wenn es Zuhause am schönsten ist, gibt es doch immer etwas, was auch gut ein Update vertragen könnte. Wenn ihr euch gemeinsam euer zu Hause für den Herbst gestaltet, lässt sich die Zeit richtig gemütlich verbringen. Auch bei schlechten Wetter bleibt so die Laune gut! Zusammen etwas zu schaffen stärkt außerdem das Gemeinschaftsgefühl und steigert eure Fantasie.

Lust auf eine ganzheitliche körperliche Veränderung? Entdecke unsere Leistungen zur Osteopathie!

Tat 3: Schickt euch persönliche Päckchen

Jeder liebt Überraschungen! Noch schöner als überrascht zu werden ist es aber, die Liebsten zu überraschen. Vor allem tut es gut zu wissen, dass jemand an einen denkt und etwas Gutes tun möchte. Das kannst selbst die Stimmung an dem regnerischsten Tag aufhellen! Also: her mit dem Endorphin-Schub!

Wir waren übrigens total überrascht, was Cranberrys alles so drauf haben!

Tat 4: Sorgt für Überraschungen

Wenn wir positiv überrascht werden, empfinden wir das als Glücksgefühl. Das sollte uns ermutigen, auch mal den Familienalltag aufzumischen. Zum Beispiel mit einem Mystery-Tag einmal im Monat, bei dem ein Familienmitglied etwas Besonderes für die ganze Familie plant und sie damit überrascht. So wirds nie langweilig und wir füttern das Dopamin-Level in unserem Gehirn.

Übrigens: Glücklich sein könnt ihr lernen

Tat 5: Bringt den Spielenachmittag zurück

„Mensch ärgere dich nicht” heißt einer der bekanntesten Brettspielklassiker und sagt uns damit direkt, warum Gesellschaftsspiele eine ziemlich gute Idee für die ganze Familie sein können – denn sie trainieren unsere sozialen Kompetenzen. Gleichzeitig halten sie auch unser Köpfchen fit. Für uns also die beste Freizeitgestaltung.

Wenn’s entspannter sein soll: Hier sind drei Schritte

Ein Opa und ein Enkelkind genießen zusammen Musik.

Tat 6: Teilt eure Lieblingsmusik

Musik bewegt uns alle – und ist ganz eng mit unseren Emotionen verknüpft. Wir drücken uns durch sie aus, haben verschiedene Playlists für verschiedene Stimmungen und geht es uns mal nicht so gut, so lässt uns ein guter Song oft gleich viel besser fühlen. Diese Emotionen und Gute-Laune-Songs auch noch mit der ganzen Familie zu teilen, bringt das Erlebnis nochmal auf ein neues Level. Vielleicht habt ihr am Ende ja sogar eure eigene Familien-Playlist?

Ach, und passend zur Musik: Tanzen macht glücklich!

Drei Kinder springen im Wald ins Herbstlaub

Tat 7: Bewegt euch zusammen im Wald

Bei Kindern führen Spiel und Bewegung in der Natur zu einer Verbesserung der motorischen, sprachlichen und mathematischen Fähigkeiten. Deswegen nutzt doch das herbstliche Wetter und lasst euer Kreativität freien Lauf bei einem kleinen Waldworkout. Ob umgefallene Bäume, Äste am Wegesrand oder ein „Trimm-dich-Pfad". Es bieten sich unzählige Möglichkeiten für Bewegung an der frischen Luft. Die körperliche Aktivität kommt hier ganz natürlich daher – im doppelten Sinn.

Bewegung für die Kids: So motiviert ihr die ganze Familie

Kind bastelt Weihnachtsbaumschmuck

Tat 8: Bereitet euch auf die Adventszeit vor

Ein geschmückter Weihnachtsbaum im Wohnzimmer gehört für die meisten Familie zum typischen Weihnachtsritual! Wie wäre es, dieses Jahr eigenen Baumschmuck zu basteln? Damit wird nicht nur die Kreativität von allen gesteigert. Die Gestaltung wird dabei zum echten Familienprojekt, auf das am Ende alle stolz sein können.

So wird auch euer Zuhause für Weihnachten ordentlich und ihr kommt leicht ins neue Jahr.

Kind schreibt Weihnachtsbrief

Tat 9: Bastelt zusammen Weihnachtsgrüße

Holt mal wieder die Bastelscheren raus. Oder macht euch für das nächste Familienportrait zurecht. Die besinnlichste Zeit des Jahres bietet sich in jedem Fall an, allen Liebsten zu sagen, dass man an sie denkt. Das steigert nicht nur das eigene, sondern das Wohlbefinden aller! Außerdem ist hier auch wieder die Kreativität von jedem Einzelnen gefragt. Und vielleicht macht ihr es zu einer neuen Weihnachtstradition?

Wir zeigen dir, wie gut Rituale für die Familie sind.

Kind bastelt Lebkuchenhaus

Tat 10: Baut die schönsten Lebkuchenhäuser

Was gehört zur Adventszeit wie Rudolph zum Weihnachtsschlitten? Lebkuchenhäuser natürlich! Und die könnt ihr besonders gut zusammen bauen. Damit wird nicht nur die Vorfreude auf Weihnachten und die Familienbindung gestärkt, sondern auch die Selbstständigkeit sowie Kreativität der Kinder. Eurer Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt.

Apropos entspannt: Mit der pronova BKK Familienversicherung seid ihr rundum abgesichert

Lust auf noch mehr Taten?

Im ersten Teil der haben wir Taten vorgestellt, mit denen du dir selbst etwas gutes tun kannst. Lass dich inspirieren!

In den nächsten Wochen stellen wir dir auf dieser Seite und auf Instagram viele weitere Ideen für den Sommer deiner Träume vor. Abonniere unseren Kanal, um nichts mehr zu verpassen! Die pronova BKK auf Instagram.

Mental stark und gesund: Wir können noch mehr für dich tun!

Gesundheitskurse: bis zu 150 Euro Zuschuss jedes Jahr.

Du willst – über die 10 Taten hinaus – proaktiv mehr für deine mentale Gesundheit tun? Ob Ernährung, Bewegung oder Entspannung: Wir fördern dich! Zertifizierung des Anbieters und der Inhalte vorausgesetzt, beteiligen wir uns mit bis zu 80 Prozent (max. 150 Euro) an den Kosten für bis zu zwei Gesundheitskurse im Jahr.

TeleClinic: kostenlose psychologische Erstberatung.

Schnelle und unkomplizierte Hilfe per Videosprechstunde? Mit der TeleClinic kannst du mit Ärzten und Ärztinnen diverser Fachbereiche dein medizinisches Anliegen besprechen. Ohne Termin, auch nach Praxisschluss, 24/7. Die Sprechstunde funktioniert per App und ist für pronova BKK Versicherte kostenlos.

Die Nr. 1 für über 650.000 Versicherte.

Immer wieder sprechen Mitglieder uns an und sagen: Ihr seid so schön persönlich. Und trotzdem so digital und flexibel wie mein Alltag. „Sehr stark“ in Sachen „Nachhaltiges Engagement“, urteilen außerdem die Experten von FocusMoney. Ausgezeichnet - unser Einsatz für deine Gesundheit wurde belohnt!

Jetzt zur pronova BKK wechseln. Leicht getan!

Du bist noch nicht bei uns versichert? Dann beantrage deine Mitgliedschaft jetzt online. Nach spätestens 2 vollen Monaten bist du Mitglied bei uns. Klingt gut? Dann los!

Zum Online-Antrag

Du hast Fragen? Wir sind für dich da.

Du braucht Unterstützung oder Beratung zum Online-Antrag? Ruf uns an: 0214 32296-4926. In der Zeit von 08:00 bis 17:00 Uhr beanworten wir gerne persönlich deine Fragen.

Du kannst auch mit Proni, unserer digitalen Assistentin chatten. Sie ist immer für dich da. Oder schreibe uns eine E-Mail: wechseln@pronovabkk.de.