weißer Mörser und Pflanzen in Glasschalen - pronova BKK

Arzneimittel

Wir übernehmen die Kosten für verschreibungspflichtige und in Einzelfällen auch für rezeptfreie Medikamente und mit unseren Rabattverträgen sparst du bares Geld.

Auf einen Blick

  • Welche Kosten werden übernommen?
  • Alles über unsere Rabattverträge
  • Alles über Generika
  • Nicht erstattungsfähige Medikamente
  • Eingeschränkt erstattungsfähige Medikamente

Welche Kosten für Arzneimittel übernimmt
die pronova BKK?

Deine pronova BKK übernimmt die Kosten für alle deine verschreibungspflichtigen Arzneimittel. Voraussetzung dafür ist natürlich, dass deine Ärztin oder dein Arzt sie dir verordnet haben. Wenn du über 18 Jahre alt bist, zahlst du nur die gesetzlich vorgeschriebene Zuzahlung von minimal fünf und maximal zehn Euro. Viele Arzneimittel sind sogar komplett zuzahlungsfrei. In besonderen Fällen, im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben und bis zur festgelegten Höchstgrenze bezahlen wir auch deine rezeptfreien Medikamente. Alle Informationen, um welche Medikamente es sich handelt und wie du die Kostenübernahme erhalten kannst, erfährst du direkt von unserem Expertinnen und Experten der Fachberatung.

Preisgünstige Arzneimittelversorgung durch Rabattverträge und Generika

Für unsere Mitglieder hat die pronova BKK Rabattverträge mit vielen Arzneimittelfirmen geschlossen. Diese sorgen dafür, dass du in der Apotheke immer dann ein kostengünstiges Medikament dieser Unternehmen erhältst, wenn deine Ärztin beziehungsweise dein Arzt nicht ausdrücklich ein anderes Präparat verordnet hat. Dadurch sparst du beim Medikamentenkauf. Unter den verschreibungspflichtigen Arzneimitteln gibt es ebenfalls meistens gleichwertige Medikamente verschiedener Unternehmen.

Bei den preisgünstigen Medikamenten handelt es sich in der Regel um Generika. Das sind wirkstoffgleiche Produkte von Medikamenten, deren Patentschutz abgelaufen ist. Generika werden genauso geprüft und sind qualitativ genauso hochwertig wie die vergleichbaren Originalprodukte. Der Preisunterschied kommt zustande, weil die teuren klinischen Prüfungen bereits vom ursprünglichen Herstellerunternehmen durchgeführt wurden. Generika wirken nicht nur als Kostendämpfer im Gesundheitswesen, du kannst beim Kauf sparen: denn viele Generika sind zuzahlungsbefreit.

Noch kein Mitglied?

Dann jetzt schnell und einfach online zur pronova BKK wechseln und profitieren.

Jetzt online wechseln

Nicht erstattungsfähige Arzneimittel

Natürlich gibt es auch Arzneimittel, die wir nicht erstatten dürfen. Das sind meistens solche Medikamente, für die sich keine strikte medizinisch-therapeutische Notwendigkeit nachweisen lässt.

Zu diesen Medikamenten gehören vor allem:

  • Mittel, die die erektile Dysfunktion behandeln und/oder die sexuelle Potenz anreizen oder steigern sollen
  • Mittel zur Raucherentwöhnung
  • Präparate zum Abnehmen/Appetitzügler
  • Kosmetische Präparate, zum Beispiel für einen stärkeren Haarwuchs

Eingeschränkt erstattungsfähige Arzneimittel

Die Arzneimittel-Richtlinie regelt, dass bestimmte Arzneimittel nur eingeschränkt von der Kasse erstattet werden dürfen. Dazu zählen zum Beispiel Arzneimittel für Erkältungserkrankungen, aber auch unwirtschaftliche Arzneimittel.

Du hast Fragen zum Thema Arzneimittel? Dann kontaktiere jetzt unser Gesundheitstelefon unter 0441 925138-4949. Wir beraten dich gerne an 24 Stunden - 7 Tage die Woche - das ganze Jahr!

Smartphone mit pronova BKK BonusApp plus

pronova BKK-App

Bonuspunkte sammeln, Dokumente online senden und ausdrucken – die pronova BKK-App ist dein virtuelles Kundencenter.

Mehr zum Thema