Frau mit schwarzen Haaren untersucht junges Mädchen - pronova BKK

Hautkrebs-Screening

Hautkrebs kann bei frühzeitiger Behandlung oft geheilt werden – die pronova BKK übernimmt die Kosten alle zwei Jahre. Und das ganz ohne Altersbeschränkung!

Auf einen Blick

  • Beim Screening wird die gesamte Hautoberfläche inspiziert
  • Die pronova BKK übernimmt auch die Kosten für Versicherte unter 35 Jahre
  • Vertragsärzte und -ärztinnen haben verbesserte Konditionen

Was ist ein Hautkrebs-Screening?

Bei einem Hautkrebs-Screening sollen bösartige Hauterkrankungen frühzeitig erkannt werden. Dazu gehören schwarzer und heller Hautkrebs, das maligne Melanom sowie das Basalzell- und Plattenepithel-Karzinom. Bei dem Screening wird die gesamte Hautoberfläche mit den Augen nach Auffälligkeiten und Veränderungen inspiziert. Sollte dem Arzt oder der Ärztin etwas auffallen, wird ein Auflichtmikroskop zu Hilfe genommen, um die Veränderung noch genauer zu untersuchen.

Wer trägt die Kosten?

Versicherte ab dem 35. Geburtstag haben alle zwei Jahre Anspruch auf eine Krebsfrüherkennungsuntersuchung der Haut ohne Auflichtmikroskop. Die Abrechnung erfolgt ganz einfach über die elektronische Gesundheitskarte (eGK). Gut zu wissen: Die pronova BKK übernimmt die Kosten auch für alle Versicherten unter 35 Jahren!

Dafür müssen die Ärztin oder der Arzt mit uns einen Vertrag zur Durchführung des Hautkrebs-Screenings abgeschlossen haben. In diesem Fall ist die Früherkennungsuntersuchung größtenteils sogar mit Auflichtmikroskopie kostenlos.

Gibt es Ausnahmen?

In Nordrhein-Westfalen, Sachsen-Anhalt und Thüringen sehen die Verträge mit den Ärzten für das Hautkrebs-Screening ein Mindestalter von 18 bzw. 20 Jahren vor. In den Bundesländern Sachsen, Saarland und in Berlin gibt es derzeit keine Verträge mit den Arztpraxen, die Früherkennungsuntersuchungen für Versicherte unter 35 Jahren ermöglichen. Unsere Lösung: Wenn du jünger als 18 bzw. 20 Jahre bist oder in einem der genannten Bundesländer bzw. in Berlin lebst, kannst du bei zertifizierten Praxen mit der Berechtigung für Krebsfrüherkennungsuntersuchungen die Hautkrebsfrüherkennung durchführen lassen. Du bezahlst die Untersuchung dann erst einmal selbst und sendest uns im Anschluss die Rechnung. Wir überweisen dir den Rechnungsbetrag von maximal 25 Euro alle zwei Jahre.

Du hast noch Fragen zu dem Thema Hautkrebs-Screening? Dann chatte doch mit uns.

Zum Chat

Smartphone mit pronova BKK BonusApp plus

pronova BKK-App

Bonuspunkte sammeln, Dokumente online senden und ausdrucken – die pronova BKK-App ist dein virtuelles Kundencenter.

Mehr zum Thema