grinsende Frau mit verschiedenen Flaggen - pronova BKK

Zahnersatz im Ausland

Wir beteiligen uns an den Kosten für deinen Zahnersatz im Ausland. Alles zu Voraussetzungen und Ablauf erfährst du hier.

Auf einen Blick

  • Heil- und Kostenplan einreichen
  • Kostenzuschuss genehmigen lassen
  • Nach Behandlung Rechnungen einreichen
  • Nachbesserung und Gewährleistungen beachten

Zuschuss für den Zahnersatz im Ausland

Du möchtest aus preislichen oder anderen Gründen eine Zahnersatzbehandlung im Ausland vornehmen lassen? Dann findest du hier die Voraussetzungen, damit sich die pronova BKK an den Kosten beteiligt.

Welche Voraussetzungen gibt es für eine Zahnbehandlung im Ausland?

Bei der Anfertigung von Zahnersatz im europäischen Ausland und in Abkommensstaaten müssen die deutschen Antragsvorschriften eingehalten werden. Das bedeutet: Der Heil- und Kostenplan muss vor der Behandlung von der Krankenkasse genehmigt werden. Art und Umfang des geplanten Zahnersatzes, einschließlich der Kosten, müssen dabei einwandfrei zu erkennen sein. Wichtig: Bei fremdsprachigen Heil- und Kostenplänen muss auch eine detaillierte Übersetzung beigefügt sein.

Wie funktioniert die Kostenerstattung für Zahnersatz im Ausland?

Wichtig für die Kostenerstattung ist die Vorlage von übersetzten und quittierten Rechnungen. Für den erhöhten Aufwand unsererseits müssen wir bei der Erstattung fünf Prozent Verwaltungskosten abziehen. In den Zahnarztrechnungen müssen Honorarkosten, die Material- und Laborkosten und ein Befund des gesamten Gebisses gesondert ausgewiesen sein.

Noch kein Mitglied?

Dann jetzt schnell und einfach online zur pronova BKK wechseln und profitieren.

Jetzt online wechseln

Wichtiger Hinweis für Behandlung in der Türkei:
Für Zahnersatz, der in der Türkei angefertigt wurde, erfolgt die Erstattung nach der türkischen Tarifkostentabelle. Diese Beträge liegen weit unter den deutschen Festzuschüssen.

Achtung bei Nachbesserungen!

Unter medizinischen Gesichtspunkten ist grundsätzlich eine wohnortnahe Zahnbehandlung sinnvoll. So können eventuell notwendige Vor- und Nachbehandlungen sorgfältig und ohne Zeitdruck erfolgen. Bei Komplikationen solltest du außerdem die zuständige Praxis aufsuchen können, was bei einer Behandlung im Ausland nicht ohne weiteres möglich ist. Sprich deshalb bitte vor Beginn der Behandlung über die Möglichkeit von Nachbesserungen mit der Zahnärztin oder dem Zahnarzt.

Achtung bei der Gewährleistung!

Für Zahnersatzbehandlungen im europäischen Ausland und in Abkommensstaaten gelten die Gewährleistungsregeln des jeweiligen Landes. Das bedeutet, dass eine deutsche Praxis nicht verpflichtet ist, einen im Ausland gefertigten Zahnersatz kostenfrei nachzubessern. Eine Behandlung erfolgt also nur in akuten Notfällen. Bitte kläre deshalb vor Behandlungsbeginn mit der ausländischen Zahnärztin bzw. dem ausländischen Zahnarzt, ob sie bzw. er eine Garantie von mindestens zwei Jahren gibt und lasse dir dies schriftlich bestätigen.

Wichtig: Wenn du den Gewährleistungsanspruch im Ausland nicht durchsetzen kannst, musst du die in Deutschland anfallenden Nachbehandlungskosten alleine tragen. Ruf uns deshalb vor der Zahnersatzbehandlung im Ausland bitte unbedingt an. Gerne beraten wir dich ausführlich zu allen Fragen rund ums Thema.

Tel.: +49 621 53391-4911

Zum Chat

pronova BKK-Bonus

Vorsorgen und deinen Bonus sichern! Wenn du dich fit und gesund hältst, wollen wir dich belohnen!

Zum Bonusprogramm

Mehr zum Thema