gefalteter Geldschein und verschiedene Tabletten - pronova BKK

Zuzahlungen und Befreiung

Alle Informationen zu Zuzahlungen und deiner möglichen Befreiung findest du im Folgenden.

Auf einen Blick

  • Zuzahlung von 5 € bis 10 €
  • Übersicht Zuzahlungen
  • Befreiung ab Belastungsgrenze
  • Mehr als 2% jährliches Bruttoeinkommen

Zuzahlungen und Befreiungen

Bei gesetzlichen Krankenkassen sind die Zuzahlungen und die Befreiungen gesetzlich geregelt – so auch bei der pronova BKK. Grundsätzlich wird deshalb bei bestimmten Leistungen eine Zuzahlung von zehn Prozent der Kosten erhoben. Dies bedeutet im Einzelfall mindestens fünf Euro und höchstens zehn Euro. Wenn die Kosten unter fünf Euro liegen, entfällt die Zuzahlung, so dass der tatsächliche Preis zu zahlen ist.

Alle Zuzahlungen auf einen Blick

Für genaue Informationen, bei welchen Leistungen welche Zuzahlungen anfallen, folge bitte den unten stehenden Links. Unter dem Punkt „Befreiung von Zuzahlungen“ erfährst du, unter welchen Umständen du dich von der Zuzahlung befreien lassen kannst.

Wie funktioniert die Befreiung von Zuzahlungen?

Gerade bei Zuzahlungen ist es wichtig, dass niemand über die Maßen belastet wird. Aus diesem Grund liegt die Belastungsgrenze für Erwachsene bei zwei Prozent des jährlichen Bruttoeinkommens. Für chronisch kranke Menschen mit einem höheren Medikamentenbedarf liegt die Grenze bei einem Prozent des jährlichen Bruttoeinkommens. Sind diese Grenzen erreicht, tritt die Befreiung in Kraft.

Du bist von uns und unseren Leistungen überzeugt? Dann werde doch einfach Mitglied!

Zum Online-Antrag

Smartphone mit pronova BKK BonusApp plus

pronova BKK-App

Bonuspunkte sammeln, Dokumente online senden und ausdrucken – die pronova BKK-App ist dein virtuelles Kundencenter.

Mehr zum Thema