Menü Menü schließen

Pflegeberatung

Pflegebedürftigkeit und Pflege werden für immer mehr Menschen zu einer Alltagserfahrung. Deshalb ist es wichtig, dass Sie und Ihre pflegenden Angehörigen von Anfang an gut beraten und unterstützt werden – natürlich von Ihrer pronova BKK Pflegekasse.

Wir stehen Ihnen mit einer qualifizierten Pflegeberatung mit Rat und Tat zur Seite und informieren Sie ausführlich über die Leistungen der Pflegekasse. Ziel ist es durch eine individuelle Beratung eine selbstständige Lebensführung im häuslichen Bereich so lange wie möglich sicherzustellen. Und das Beste: Die Pflegeberatung ist für Sie kostenfrei.

Wer kann diesen Service in Anspruch nehmen?

Als Kundin oder Kunde der pronova BKK Pflegekasse können Sie die Pflegeberatung jederzeit kostenfrei nutzen. Ein nachgewiesener Pflegegrad muss nicht vorliegen.

Wo findet die Pflegeberatung statt?

Ganz nach Ihrem persönlichen Wunsch findet die Pflegeberatung im häuslichen Umfeld, in einer Pflegeeinrichtung, in unserem Kundenservice oder auch im Krankenhaus statt. Am besten ist es jedoch, wenn die Beratung bei Ihnen zuhause und im Beisein Ihrer Pflegeperson statt findet – so können unsere Pflegeberaterinnen und Pflegeberater vor Ort schauen, welche Maßnahmen (z. B. Anschaffung von Hilfsmitteln oder Umbaumaßnahmen) sinnvoll und wichtig sind.

Welche Unterstützung kann der Hilfesuchende oder sein Angehöriger durch die Pflegeberatung erwarten?

Die Pflegeberaterin oder der Pflegeberater hilft Ihnen bei der Beantragung von Pflegeleistungen oder Hilfsmitteln. Bei der Beratung wird individuell und umfassend über die Leistungen der Pflegeversicherung (zum Beispiel über die Themen Kurzzeitpflege, Verhinderungspflege, Pflegehilfsmittel, Entlastungsbetrag oder Rentenversicherungspflicht der Pflegepersonen) informiert.

Daneben wird auch zu anderen Sozialleistungen informiert, welche in der jeweiligen Situation ggf. in Frage kommen können. Gerne vermitteln unsere Pflegeberaterinnen und Pflegeberater auch Kontakte und sind Ihnen bei der Beantragung von Leistungen behilflich.

Unsere Pflegeberaterinnen und Pflegeberater beantworten Ihnen und Ihren Angehörigen gerne alle Fragen rund um die Pflegebedürftigkeit wie beispielsweise:

  • Wie geht es nach dem Krankenhausaufenthalt oder nach der Reha weiter?
  • Wie kann ich meinen Angehörigen im häuslichen Bereich unterstützen?
  • Was brauche ich hierfür?
  • Welche Unterstützung kann ich erhalten?

Die Pflegeberaterin oder der Pflegeberater stellt Ihnen eine Liste der zugelassenen Pflegedienste zur Verfügung und informiert Sie über Angebote zur Entlastung der pflegenden Angehörigen. Darüber hinaus erhalten Sie Unterstützung bei einer kurzfristigen Pflege in einer Kurzzeitpflegeeinrichtung. Diese Beratungsangebote sind für Sie kostenfrei.